Donnerstag, 20. Februar 2014

Handarbeit hat Seele



***




***


Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch mal ein paar Handarbeiten von mir vorstellen.
Es ist noch nicht ganz so viel, da ich nach sehr langer Auszeit 
erst vor Kurzem wieder damit angefangen habe.

Seit ich in euren wunderbaren Blogs die schönen Handarbeiten gesehen habe,
 hat es mich wieder angesteckt und das sogenannte Handarbeitsfieber hat mich gepackt.
Und ich greife wieder selbst zu den Nadeln...

Derzeit habe ich nur einfach ein paar Schals gezaubert, 
aber es war das reinste Vergnügen!

Auf dem obigen Bild seht ihr mein erstes Exemplar.
(zwar ein wenig verschwommen das Ganze***hat aber dadurch auch irgendwie was von Träumerei)


Übrigens das ist meine Gitarre, welche ich hin und wieder quäle. .. hi hi
Musik im kleinen Rahmen ist nämlich auch ein Hobby von mir, 
aber dazu irgendwann mal mehr.


***



***

Das ist momentan mein absolutes neues Lieblingstück!

Damit fühle ich mich irgendwie wie eine Diva... 
nun manchmal benehme ich mich sicherlich auch so
Egal...

***

Neulich habe ich mit der bezaubernden Alice aus *Kaffeekränzchen mit Grinsekatze* 
ein bisschen Teamwork gemacht. Bilder und Bericht erfolgen in Kürze. ..

Aber auf ihrem Blog hat sie bereits mein kleines Werkstück gezeigt.
Nun, ich als blutiger Anfänger, habe total vergessen das Objekt vor dem Versand zu fotografieren. Daher musste ich die Aufnahme von Alice schnappen.
(Dankeschön Alice!)


***




***

Jetzt möchte ich euch noch unbedingt das hier aufschreiben:


"Reine Handarbeiten"

Wir stricken unser Leben.
Manche wählen ein kompliziertes Muster,
oder ein schlichtes.
Es ist ein buntes Maschenwerk,
oder ein Stück in tristen Farben.

Nicht immer können wir
die Farbe wählen;
und auch die Qualität der Wolle wechselt,
mal weiß und wolkenflauschig,
mal kratzig und hart.

Die einen stricken liebevoll und sorgsam,
andere mühevoll und ungern.
Und so manchmal schmeißt einer
das Strickzeug in die Ecke.

Und öfters lässt du eine Masche fallen,
oder sie fällt ohne dein Zutun.
Du hast die Nadeln in der Hand!
Du kannst das Muster wechseln,
die Technik oder das Werkzeug.

Nur aufribbeln
kannst du nicht
ein klitzekleines Stück.

(K. Allert-Wybranietz)


Also ich finde das Gedicht einfach wunderbar zutreffend!
Vielleicht kennt es ja auch schon jemand von euch...




***



***

Mit diesem Bildchen meines derzeitigen Projekts, 
 möchte ich mich für heute verabschieden!

Euch ALLEN eine gute Zeit!

Herzlichst

~ Susanne ~


Kommentare:

  1. Huhu Susanne,
    komisch den Post hab ich verpasst! O.o Wunderschöne Fotos hast du gemacht. :-) Du weißt ich liebe deinen Schal. :-) Bin gespannt was dein neues Projekt wird. :-)
    Liebe Grüße,
    Alice ♥

    AntwortenLöschen
  2. Da warst du aber fleissig!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen