Freitag, 28. Februar 2014

Ofenfrischer Küchenausblick


~~~~~~~




~~~~~~~

Eigentlich echt schade, dass ihr es jetzt nicht riechen könnt...

Das ist nämlich ein ofenfrisches Schwarzwälder Bauernbrot. 
Von mir selbst gebacken!

Na ja, das ist jetzt nicht wirklich eine Kunst gewesen.
Denn ich hab das Brotmehl von einer Mühle unserer Gegend gekauft.  
Es ist fix und fertig zusammengestellt und es muss nur noch ein Päckchen Trockenhefe und Wasser dran. Kneten ...Teig aufgehen lassen. .. Backen...fertig. 
Hm...............

Die Zusammenstellung der Mischung mögen wir hier sehr gern, denn es schmeckt so herrlich herzhaft. Manchmal füge ich auch dem Teig einige Stücke Schwarzwälder-Schinkenspeck, oder ein paar geröstete Zwiebelstücke bei.  
Dann wird es noch ein bissele herzhafter!
Ich backe übrigens gerne Brot, schon alleine weil ich den Duft in der Wohnung so liebe.

~~~~~~~~

Sodele...
Jetzt zeige ich euch mal mein heutiger Ausblick aus dem Küchenfenster:




~~~~~~~

Scheen gell? Oh ja, es stehen alle Zeichen auf Frühling!!!

Allerdings ist mein Gärtchen noch im Winterschlaf.
Das dauert bei uns einfach etwas länger, denn wir liegen hier bei 600 m Höhe.
Daher gibt's heute noch kein Foto vom Garten.

~~~~~~~


~~~~~~~

Die Schafe sind jetzt endlich wieder auf der Weide, denn bis dato waren sie noch im Stall.
So langsam wird es hier wieder grün, wenn auch sehr sehr langsam.

~~~~~~~


~~~~~~~

Direkt am Haus rauscht ein Bach entlang.
Der Bach nennt sich Neumagen und ist zwar derzeit sehr friedlich dahin fließend, aber glaubt mir, der kann auch ganz anders. Aber ich liebe das Geräusch des Bachs...

Als ich hier noch frisch wohnte, dachte ich mir immer es würde draußen regnen. 
Mit der Zeit gewöhnt man sich aber an das Geräusch, denn es hat auch total was beruhigendes und entspannendes! Ich stehe oft am geöffneten Küchenfenster und atme die frische Luft ein und lass dabei von der Hektik des Alltags los.
Hat was Meditatives ehrlich!

~~~~~~~



~~~~~~~

Da ich ja noch in dieser Woche sehr viel Zeit hatte, habe ich fleißig meine alten Wollreste zusammengepackt und daraus diesen Türkranz gehäkelt. 
Der sieht doch nach Frühling aus oder? 
Der nächste Kranz ist bereits in Planung, doch der wird dann nicht so bunt, sondern ganz im Shabby-Stil in weiß/beige und braun. Ihr werdet sehen...

Ich wünsche euch ALLEN ein wunderschönes Wochenende!

Herzlichst Eure
 SUSANNE

Kommentare:

  1. Huhu Susanne,
    mhmmm lecker! :-D Der Bach ist auch toll! So schön sauber und klar. Der Türkranz hat bestimmt viel Arbeit gemacht, da warst du sehr fleißig. :-)
    Liebe Grüße,
    Alice

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Susanne,

    du hast Recht mit der Maus, wenn meine Katzen die in die Pfoten bekämen hieße es "AusdieMaus":-) Aber die ist sicher untergebracht. Übrigens geht es mir genauso. Ich habe gefühlte Tonnen an Spielzeug gekauft, was die Jungs nicht die Bohne interessiert. Aber mittlerweile hab auch ich es kapiert. Aber es gibt etwas, was die Jungs ganz narrisch macht. Ab und an kaufe ich mal getrocknete Katzenminze und fülle die in alte Socken (natürlich gewaschene) von uns um. Knoten rein und ab zu den Jungs. Und dann gehts los. Die würden am liebsten in die Socke reinkriechen, so sehr lieben sie den Geruch:-)))

    Aber nun mal zu Dir. Ich bin grad ganz ehrfürchtig am Staunen. Was für eine Idylle wo Du da wohnst. Ich glaube, ich würde ständig am Fenster stehen und schauen. Einfach nur traumhaft schön.
    Und der Bach stört Dich wirklich nicht????!!! Ich dachte immer, ein Haus am Meer, das wäre das Glück auf Erden. Immer das Meeresrauschen hören und die frische, salzige Luft. Dann hatten wir im Urlaub mal ein Haus am Meer und ich bin bald verrückt geworden. Ich konnte nachts kaum schlafen. Dieses ständige Rauschen hat mich völlig kirre gemacht. Das war schlimmer als das Schnarchen meines Mannes:-))

    Ich wünsche Dir auch ein wunderschönes Wochenende.

    Liebe Grüße,
    Claudia

    I

    AntwortenLöschen
  3. Oh, wie lecker! Frisches Brot! Und ein herrlicher Ausblick!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Susanne,
    jummy...selbstgebackenes Brot...das ist schon was ganz Feines!!!!
    Und...toller Ausblick!
    lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Susanne,
    ich liiiiiebe selbstgebackenes Brot, dauert mir leider nur immer viel zu lange bis ich es dann essen kann ;-).
    Uiiihhh da wohnst du aber schön, so eine tolle Landschaft mit so vielen schönen Schafen vor der Türe ist ja wie bei Heidi und dem Geißenpeter, total romantisch ich würde nur am Küchenfenster hocken und rausgucken :-)).
    Hab eine schöne Woche und viel Helau und Alaaf am heutigen Montag
    alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Susanne,
    selbstgebackenes Brot ist was ganz Feines! Wir machen das auch ab und zu und Du hast Recht, wenn der Duft durch die Wohnung zieht... Lecker! Ihr wohnt ja wunderschön da oben! Allein den Anblick der Schafe? finde ich schon sowas von schön und beruhigend. Da kann man bestimmt wunderbar zur Ruhe kommen! Ich würde mich gerne auch auf Deinem Blog als Leserin eintragen, fügst Du den Follower Button von Blogger noch ein? Jedenfalls verlinke ich Dich gleich erstmal in meiner Sidebar, damit ich sehen kann, wenn Du neu postest.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Birgit,
    habe leider keine Ahnung wie das funktioniert.
    Hast du mir evtl. einen Tipp?
    Viele liebe Grüße Susanne

    AntwortenLöschen