Donnerstag, 12. Juni 2014

Zauberwald aus Glas






Herzlich Willkommen im Zauberwald!


Diese Woche habe ich endlich einmal die Muse gehabt, dass zu tun, was sich wohl oder übel einfach nicht länger auf die lange Bank schieben ließ.

Draußen war es mir definitiv viel zu warm.
Deshalb hab ich die Lädchen der Wohnung ringsherum zugemacht. So blieb es in allen Räumen schön angenehm kühl. Auch in meinem heimischen Office-Bereich...

Außer leidigem Papierkram wurden auch endlich die Dateien am PC ausgemistet und sortiert.

Dabei habe ich diese Bilder gefunden.
Da ich damals noch keinen eigenen Blog hatte, haben die Fotos bis dato lediglich in meinem Archiv geschlummert.
Aber ich habe mir bei deren Anblick gedacht, dass ich diese doch auf keinen Fall euch vorenthalten sollte :-)










Vor einiger Zeit war ich ein paar Tage im Bayerischen Wald auf Kurzurlaub. Wunderbares Urlaubsgebiet...

Dort gibt es eine Menge Gläsbläser denen man bei der Arbeit zuschauen kann.
Die Gegend ist regelrecht von Glashütten umringt und es lohnt sich wirklich sehr im Fabrikverkauf einige schöne Dinge günstig zu erwerben.

Als ich entlang der sogenannten Glasstraße fuhr entdeckte ich dann diesen Zauberwald.
Das man auch aus Glasscherben richtige tolle Kunstobjekte und kleine Schätze machen kann, das habe ich hier zum ersten Mal in so einer Art und Weise gesehen und ich war vollkommen fasziniert.







Ich liebe farbiges Glas...
Es gefällt mir sehr, wenn sich die Sonne darin spiegelt und die Farben des Glases zum Leuchten bringt.










In diesem Wald-Glas-Garten von über 1000 qm kann man die größten Glasbäume der Welt entdecken.
Hier gibt es sogar Glashirsche und noch einige andere Waldbewohner.

Allerdings dieser bezaubernde Glasbrunnen hat mich völlig hingerissen. Ach, ich hätte ihn am liebsten mit nach Hause genommen.
Ist er nicht grandios?







Na ja, ich hab mich dann mit einer Kugel zufrieden geben müssen,  denn das hätte ansonsten die Urlaubskasse gesprengt.





Dieses Windlicht ist selbstverständlich ebenfalls mundgeblasen und in meinen absoluten Lieblingsfarben blau/weiß.
Mit Duftpetroleum gefüllt erhält man ein romantisches Licht und einen herrlichen Duft.
Sodele, jetzt möchte ich euch eine schöne Zeit wünschen und begebe mich in mein eigenes kleines "Zaubergärtchen"!

~ Susanne ~

Kommentare:

  1. Liebe Susanne,
    sehr schöne Objekte, da warst du ja quasi direkt in meiner Nähe.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Ja, damals sind wir auch in Regensburg und in Passau gewesen! Es ist sooo schön in Bayern. Ich liebe auch das Essen dort....hm Knödel!!!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Susanne...dieser Glas Garten ist ja wirklich wunderschön..ich stelle mir vor an einem hellen Sommertag mir diese tollen Objekte anzuschauen..das ist bestimmt wunderschön..
    Es gibt die schönsten Orte ganz in unserer Nähe von denen man noch nie etwas gehört hat.
    Danke für den schönen Post.
    Lg
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Susanne, was du wieder tolles entdeckt hast!
    Und ganz ehrlich, du hast den Kuchen schon nachgebacken, das finde ich ja cool. Musste mir doch sagen, dann freu ich mich ganz doll! Ich wünsche dir eine zauberhaftes Wochenende mit vielen Neuentdeckungen!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, allerdings hatte ich Sauerkirschen aus dem Glas dazu genommen.
      Aber es schmeckte sehr saftig und frisch! Bin am überlegen, ob er eventuell auch mit Heidelbeeren schmecken könnte. Hm....

      Löschen
  5. Hallo Susanne,
    gut das Du im Archiv gebuddelt hast, sonst könnte ich diesen Zauberwald aus Glas jetzt nicht bestaunen,er ist tatsächlich zauberhaft. Ganz besonders gut gefallen mir die Kunstwerke auf dem
    vierten Bild.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Sigi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Susanne,
    ich hatte schon davon gehört, aber gesehen hab ich noch nix davon - bis jetzt! Hey, danke, super! Hast du noch mehr Schätze in deinem Archiv.
    Hab eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Susanne,

    was für herrliche und vorallem sehr beeindruckende Bilder. So einen tollen, gläsernen Garten hab ich noch nie gesehen. Fantastisch.
    Bin mal gespannt, was Dein Archiv noch so zu bieten hat.

    Lieber Sonntagsgruß von Deiner Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  8. UI...Susanne,
    du warst in meiner Heimat? Wie schön, das hätt ich zu gerne in Natura gesehen. Sehr beeindruckend was man mit Glas machen kann. Wenn da die Sonnenstrahlen durchfallen muss das märchenhaft aussehen und glitzern. ;-)
    Fährst öfters nach Bayern? Ja...Knödel...meine Leibspeis!
    GLG und Danke Dir für Deinen so netten Besuch bei mir und die lieben Worte zu meinen Pferdis♥
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  9. Duhuu? Kann ich Dir eigentlich auch über GFC folgen???

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Susanne,
    was es doch alles Schönes gibt. Es ist schon toll, wenn man durch die ganzen Blogs immer neue Dinge und Ausflugsziele näher gebracht bekommt.
    Dahin lohnt es sich bestimmt, wenn man mal in der Nähe ist.
    Die Bäume finde ich faszinierend.
    Hab einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Susanne,
    im Bayrischen Wald war ich auch schon ein paar Mal, war auch immer fasziniert von den Glaskunstwerken dort. Aber die Bäume sind der Hammer! Die sind aber nicht zum Verkauf, oder? Da bräuchte man wahrscheinlich dann nen Tieflader für den Heimtransport! So ein Bäumchen könnte ich mir im Garten auch ganz gut vorstellen ;-)
    Gut dass du im Bilderarchiv gekramt hast!

    Ganz liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen