Dienstag, 18. November 2014

Das Sterntaler





Hallo meine Lieben!


Gerade in dieser Jahreszeit gehören für mich das Lesen oder Ansehen alter Märchen einfach unbedingt dazu.
Es umgibt diese Zeit mit einem ganz besonderen Flair und hat auch ein Stück von Kindheitsträumerei.
Und so möchte ich euch heute von meinem liebsten Märchen erzählen:


★DAS STERNTALER★

Ein Märchen der Gebrüder Grimm


《《 Es war einmal ein kleines Mädchen, dem war Vater und Mutter gestorben, und es war so arm, daß es kein Kämmerchen mehr hatte, darin zu wohnen, und kein Bettchen mehr, darin zu schlafen, und endlich gar nichts mehr als die Kleider auf dem Leib und ein Stückchen Brot in der Hand, das ihm ein mitleidiges Herz geschenkt hatte. Es war aber gut und fromm. Und weil es so von aller Welt verlassen war, ging es im Vertrauen auf den lieben Gott hinaus ins Feld. Da begegnete ihm ein armer Mann, der sprach »ach, gib mir etwas zu essen, ich bin so hungerig.« Es reichte ihm das ganze Stückchen Brot und sagte »Gott segne dirs,« und ging weiter. Da kam ein Kind, das jammerte und sprach »es friert mich so an meinem Kopfe, schenk mir etwas, womit ich ihn bedecken kann.« Da tat es seine Mütze ab und gab sie ihm. Und als es noch eine Weile gegangen war, kam wieder ein Kind und hatte kein Leibchen und fror: da gab es ihm seins; und noch weiter, da bat eins um ein Röcklein, das gab es auch von sich hin. Endlich gelangte es in einen Wald, und es war schon dunkel geworden, da kam noch eins und bat um ein Hemdlein, und das fromme Mädchen dachte »es ist dunkle Nacht, da sieht dich niemand, du kannst wohl dein Hemd weggeben,« und zog das Hemd ab und gab es auch noch hin. Und wie es so stand und gar nichts mehr hatte, fielen auf einmal die Sterne vom Himmel, und waren lauter harte blanke Taler: und ob es gleich sein Hemdlein weggegeben, so hatte es ein neues an, und das war vom allerfeinsten Linnen. Da sammelte es sich die Taler hinein und war reich für sein Lebtag.》》












Seit meiner Kindheit liebe ich dieses Märchen.
Denn es hat mich schon immer sehr gerührt,  wie das Mädchen sein letztes Hemd verschenkt um einem anderen Menschen in seiner Not zu helfen.

Ich habe bis heute einen großen Respekt vor Menschen, die stets für Andere da sind und sich dabei völlig aufopfern. Leider sind Berufe, die solch eine große Aufopferung mit sich bringen,  nicht gerade die best angesehensten und honorierten.

Doch auch die Symbolik eines Sterns ist schon an sich faszinierend. Die Darstellung des Sterns ist nämlich mit vielerlei Deutungen behaftet.
Freude, Leid und Schmerz oder Sehnsucht nach den reinigenden Strahlen verspricht der Stern oft.
Er assoziiert das Aufschauen himmelwärts, der Blick zu den Göttern und den tieferen Sinn des Lebens.
Gerade deshalb gehört er wohl zu einem festen Bestandteil des weihnachtlichen Schmucks.
Denn diese Zeit des Jahres sollte uns besinnen lassen und nicht wie gehetzte Tiere in überfüllten Geschäften und Märkten herumeilen.








Wie ihr anhand meiner Bilder sehen könnt,  habe ich meine Sterne bereits überall in der gesamten Wohnung verteilt.
Denn sie tragen für mich auch die Symbolik des eigentlichen und wahren Weihnachten.
Denn schließlich bedeutet Weihnachten ~Hoffnung~.



Diese allerliebsten Dinge hat mir die liebe Silvie (*Silvie' s Home*) aus der Schweiz geschickt.
Ganz besonders lieben Dank dafür, liebe Silvie!
Ich habe mich sehr über diese zauberhaften Nettigkeiten gefreut.

Mit diesen heute etwas nachdenklichen Post, wünsche ich euch eine wunderbare besinnliche Zeit!

~ Susanne ~

Kommentare:

  1. Ich liebe Märchen.... Und Sterne :) aber bin noch nicht soweit mit der Deko!
    Und dann habe ich es geschafft, Leser deines yblogs zu werden :) und google+ zu umgehrn, hehe
    Herzlichst
    Yyase

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Susanne,
    Ach Märchen sind schon etwas feines.
    ich habe auch Respekt für die Menschen, welche tagtäglich anderen helfen. Ein Großer Dienst für die Gesellschaft.
    Sei lieb gegrüßt
    Fanny

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag Märchen und das vom Sterntaler finde ich auch besonders schön!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Susanne,
    Wie schön, auch ich liebe Märchen. :-) Du hast schon alles toll dekoriert, da habt ihre es richtig gemütlich zum lesen. :-)
    Liebe Grüße,
    Alice ♡

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Susanne,
    Ich liebe auch Märchen sehr..selbst heute noch...
    Letztes Jahr wollte ich meinen Kids noch eins vorlesen..und weißt was...sie
    wollten es nicht hören..sowas
    Bei mir schleicht sich auch solangsam Weihnachten ein...und du hast schon sehr schön dekoriert.
    Alles Liebe
    Und melde mich die Tage
    Tanja

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Susanne,

    Das ist ein sehr schöner Post! Sterntaler ist ein svhönes Märchen und passt unbedingt in diese Jahreszeit.
    Mich macht da konsumorientierte Denken der Menschen sehr traurig gerade zu dieser Jahreszeit.
    Du hast es schon sehr schön bei dir dekoriert. Es sieht sehr gemütlich aus. Ich werde morgen damit anfangen.
    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Susanne,
    Sterntaler ist ein schönes Märchen.
    Und in diese dunkle Jahreszeit passen Märchen einfach besser als in den hellen Sommer.
    Sterne habe ich auch schon verteilt, die passen für mich immer.
    Dir einen kuscheligen Abend in Deiner schöner Umgebung,
    ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Susanne ..
    Ein sehr schöner Post ..diese alten Märchen haben doch immer wieder Charme . Auch meinen Enkelkiddys lese ich gern aus alten Märchenbüchern vor ....
    Und Sterne sind einfach wunderbar ...ich habe auch schon die ersten hängen ...
    Liebe Grüße und einen schönen Abend
    Antje

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Susanne,
    schöner post, das Märchen ist auch wirklich schön!
    Und Sterne sind auch bei mir überall, sogar meine kleinere Tochter liebt sie!
    Sternenhose, Sternenpulli, Stenrensocken, ja, sogar Sternenunterwäsche hab ich gefunden!
    Liebe Grüsse Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Susanne, ja auch ich bin mir den Brüdern Grimm aufgewachsen ... und konnte, wie jedes Kind, die Märchen schon besser als die Erwachsenenwelt.
    Ich hab einen Sternenhimmel heute da draußen - und werde an deine Worte denken, wenn ich jetzt mit dem Hund meine Runde gehe!
    Hab einen wundervollen Abend
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Susanne,
    dieses Märchen mag ich auch sehr...überhaupt bin ich eine Märchentante und gerade jetzt lesen wir gern Märchen. Sterne könnte ich auch überall haben, woher diese Liebe kommt, weiß ich nicht, aber auch egal. Hauptsache es gefällt.
    Sei lieb gegrüßt von Stine

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Susanne,
    schön weihnachtlich sieht es bei dir schon aus - tolle Bilder! Das Sterntaler-Märchen finde ich auch besonders schön...früher auch eines meiner liebsten Märchen. Schöner Post!

    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Susanne,

    ich mag dieses Märchen auch ganz doll. Es erinnert mich an meine kleine Tochter. Die würde auch ihr letztes Hemd hergeben für andere - so süß. Schön sieht es bei dir aus - so gemütlich.
    Hab ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  14. hallo, liebe Susanne
    Märchen mag ich auch immer sehr gern! Und Märchen passen jetzt so perfekt in diese Jahreszeit, denn es gab für mich schon als Kind nichts Schöneres, als bei Kerzenschein und Plätzchen Märchen vorgelesen zu bekommen. Dies hatte ich mit meinen Kindern auch so gemacht.
    Deine Sternepracht in der Wohnung gefällt mir sehr!
    Wünsche dir ein schön gemütliches Wochenende und
    liebe Grüße Regina

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Susanne,
    ich liebe Märchen ebenfalls und habe sie früher meinem Sohn und später meinem Enkel vorgelesen.
    Sterne müssen um diese Zeit einfach sein, genau wie Teelichter, ich habe auch mehrere in der Wohnung verteilt.
    Ich hetze schon seit Jahren nicht mehr durch die überfüllten Geschäften. Ich gehe sowieso nicht gerne
    Shoppen und wenn überhaupt,dann nur noch morgens und nicht am Wochenende.
    Viele liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Susanne,
    das Märchen ist wirklich schön und Sterne liebe ich sehr. Sie gehören auf jeden Fall in die Advents- und Weihnachtszeit. Deine Deko gefällt mir ausgesprochen gut, die Etagere ist super. Wünsche Dir einen schönen Sonntagabend.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Susanne
    Auf Umwegen bin ich auf Deinen Blog gestossen. Das Sterntaler-Märchen ist das Lieblingsmärchen meiner Mutter, und auch ich selber mag es sehr.
    Du hast recht, Sterne gehören einfach zur Weihnachtszeit dazu, und bei Dir sieht es sehr schön aus!
    Alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen