Montag, 8. Dezember 2014

Ein Wochenende im Advent




★★★


☆Hallo zusammen!☆

Nachdem mittlerweile bereits schon die zweite Kerze am Adventskranz brennt, wird es mir doch auch zuweilen ein bissele sonderbar zu Mute.
Denn du meine Güte, die schöne Adventszeit vergeht wieder einmal viel zu schnell...



★★★




★★★


Letzten Samstag hatten wir bei uns Zuhause etwas Weihnachtsbäckerei betrieben.
Na, sehen die Mini-Linzer nicht zum Anknabbern aus?
Jedoch will ich mich gar nicht mit fremden Federn schmücken, denn nicht ich, sondern mein Partner hat diese Törtchen vom restlichen Teig der großen Linzertorte angefertigt.

Zu zweit macht das vorweihnachtliche Backen einfach nochmal so viel Vergnügen!

★★★






★★★

Am Sonntag fand dann der stimmungsvolle Weihnachtsmarkt in unserem Wohnort statt.
Hier spielt nicht der Kommerz die Hauptrolle, sondern das gemütliche Beisammensein.
Nun das ist ja bekanntlich den Schwarzwäldern überaus wichtig, nämlich das sogenannte "Feschtle feiern".

Der schöne Markt mit den bunten Tannenbäumchen der Schulkinder, findet rund um den Rathausplatz statt.
Hier gibt es alles was die Umgebung kulinarisch und handwerklich zu bieten hat.

★★★











★★★


Die Rathausfenster sind hierbei eine ganz besondere Augenweide, denn in jedem Fenster befindet sich ein erzgebirgischer Schwibbogen.
Ihr werdet euch jetzt fragen, was hat denn der Schwibbogen mitten im Schwarzwald zu suchen?
Aber das ist ganz schnell erklärt,  denn die Partnergemeinde heißt Rittersgrün und befindet sich im schönen Erzgebirge. Dies war bereits vor Jahren ein nettes Geschenk an unsere Gemeinde zur Gründung der Partnerschaft.

Abends wenn die Holzbögen im Licht erstrahlen,  dann bekommt das imposante Gebäude wirklich eine ganz zauberhafte Ausstrahlung.

★★★









★★★


Heute möchte ich noch unbedingt ein paar kleine und große Weihnachtspakete schnüren, damit sie endlich auf die Reise gehen können.
Soll ja schließlich alles pünktlich zu Weihnachten bei den Lieben da Draußen ankommen.

Genießt die zauberhafte Adventszeit und versucht die Hektik des Berufs/Alltags einfach vor eurer Tür zu lassen.

Liebe Grüße
☆Susanne☆

Kommentare:

  1. Liebe Susanne,
    die kleinen Törtchen sehen ja superlecker aus... Und der Weihnachtsmarkt war sicher sehr gemütlich. Hast Du Dir was Schönes gekauft? Das Rathaus ist wirklich prächtig erleuchtet, wunderschön.
    Dir einen guten Start in die Woche und alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, klar hab ich was gekauft! Es ist was Handgearbeitetes...
      Zeige es dieser Tage....

      Löschen
  2. Hallo liebe Susanne,

    du scheinst ja ein richtiger Weihnachtsmarktfan zu sein ;-). Mir sind das oft zu viele Menschen auf einem Haufen. Aber gemütliches Beisammensein klingt immer gut und nach vertrauten Menschen.
    Das ich die Weihnachtsschnitzerein aus dem Erzgebirge sehr mag, weisst du ja. Euer Rathaus sieht toll aus.
    Hab eine schöne Woche und genieß die Zeit.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee,ich bin nicht wirklich der Weihnachtsmarktfreak...sieht nur so aus. Aber ich gehe in der Vorweihnachtszeit höchstens an drei ausgesuchten. Das wechselt dann immer von Jahr zu Jahr wohin ich gehe. Aber ich bin ja auch nicht gerne unter Menschenmassen und daher bleibt es auch bei der kleinen Stückzahl.

      Löschen
  3. Liebe Susanne,
    Euer Rathaus sieht wunderschön beleuchtet aus.
    Ich bin ja nicht für dieses Geschnitzte, aber dort gefällt es mir sehr.
    Ab und an ein Weihnachtsmarkt ist ja wirklich schön. Das muss schon im Advent sein.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Susanne, mhmmm, die Törtchen sehen lecker aus!
    Weihanchtsmarkt, naja, einer,zwei sind ok, früher ging ich sehr gerne aber irgendwie finde ich dass alles gleich ist... Aber das nächste Wochenende bin ich in Freiburg, da war ich noch nie am Markt, mal sehen..
    Liebe Grüsse Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Freiburg ist eine schöne Stadt!
      Der Weihnachtsmarkt mag ich dort allerdings gar nicht, denn er ist mir viel zu kommerziell und total überfüllt. Aber die Schupfnudeln schmecken prima dort.

      Löschen
  5. Liebe Susanne,
    sehr schön dein Blick auf das zweite Adventswochenende, die Törtchen sehen sehr fein aus und der Weihnachtsmarkt auch. Leider hab ich dieses Jahr viel zu wenig Zeit, ich würde gerne viel mehr Märkte besuchen aber wann?
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Susanne, lecker sehen Deine Törtchen aus und bei uns ist es auf dem Weihnachtsmarkt ähnlich. Man trifft Menschen, die man das Jahr über nicht gesehen hat und es wird gequatscht und Glühwein getrunken.
    Dir einen schönen Dienstag - Myriam

    AntwortenLöschen
  7. mmhh, Susanne, die Mini-Linzer-Törtchen sehen so lecker aus! Das ist ja toll, dass dein Mann backen kann! Gratuliere dir zu diesem Mann!
    Solche Weihnachtsmärkte liebe ich auch! Da wäre ich auch gern gewesen! Unser Weihnachtsmarkt hier in unserer Kleinstadt ist eine Katastrophe, den ich keinem empfehlen kann. Eigentlich schade, denn unser Städtchen hat viel Charme mit den vielen schönen Fachwerkhäuser, da könnte man eigentlich etwas anderes erwarten!

    wünsche dir noch einen gemütlichen Abend und
    LG Regina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Susanne,
    Weihnachtsmarkt muss einfach sein, Fan hin oder her das gehört dazu. Ich gehe gerne auf den Weihnachtsmarkt. Besonders die kleinen liebe ich. Hier in Nürnberg sind immer so viel Menschen auf dem
    Markt. Doch es gibt auch viele kleine Weihnachtsmärkte die sind so gemütlich.
    So jetzt fehlt noch der Schnee, oder?
    Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Susanne,
    Erst einmal vielen Dank für deinen netten Kommentar! Deine kleinen Törtchen sehen echt zum Vernaschen aus.
    Wir haben hier in Gislar einen der schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands. Das hat leider nur den Nachteil, dass es oft wahnsinnig voll ist und das mag ich gar nicht....
    Deine Wichtelgeschenke sind auch wunderschön, besonders das Tablett gefällt mir so gut.
    Ich wünsche dir noch eine schöne Adventszeit.
    Viele liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Susanne,
    Deine Linzertörtchen sehen richtig gut aus. schmecken bestimmt auch so.
    Ich war bis jetzt auch nur auf einem Weihnachtsmarkt.
    Und der in Freiburg gefällt mir auch nicht so. Da mach ich einen Bogen drum.
    Es gibt ja weitaus interessanteres in Freibzrg zu entdecken.
    Liebste Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Susanne,
    die Plätzchen sind ja richtige Kunststückchen geworden. Der Gedanke, dass ein Weihnachtsmarkt nicht kommerziell orientiert sondern hauptsächlich urgemütlich sein sollte, gefällt mir sehr. Ich gehe auch lieber auf die kleinen ländlichen Märkte, wo die Reize für die Sinne angenehm und nicht aufdringlich sind.
    Liebe Grüße
    Grit

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Susanne,
    hmmm, Mini-Linzer mit Herzen .... ein Augenschmauß und im Mund läuft mir auch grad das Wasser zusammen!
    Hab eine feine Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Susanne,
    bin gerade auf deinen schönen Blog gestoßen.
    Die Mini Linzertörtchen schauen lecker aus!

    Hab noch einen schönen Tag.
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  14. Hallo unbekannter Weise,

    ich wohne im Erzgebirge und Weihnachten mag ich es ganz besonders ... nur fehlt uns der Schnee.

    Lg Krissi

    AntwortenLöschen
  15. hallo Susanne,
    ich hab Dich gerade entdeckt und mir gefällt es hier sehr gut.
    Die Linzer-Törtchen schauen köstlich aus.
    ein schönes 3.Adventwochenende
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  16. Sehr schöne Impressionen auch hier ... Leider geht der Advent auch dieses Jahr wieder viel zu schnell vorbei. Kaum zu glauben, dass in knapp einer Woche schon Weihnachten ist.
    Ich freu mich, dass Du mich auf meinem Blog besucht hast.
    Herzlichst Sigrid

    AntwortenLöschen