Sonntag, 21. Dezember 2014

Weihnachtstraditionen






★★★

Eine kleine Weise
zieht ganz zart
 und leise
durch das stille Tal.
Warmer Schein der Kerzen
öffnet unsre Herzen
für das Kind im Stall.  
Alle Jahre wieder 
werden Menschen Brüder.
Hoffnung neu erwacht.
Frieden hier auf Erden
könnte Wahrheit werden
für mehr als eine Nacht. 

★★★

☆Hallo ihr Lieben da Draußen!☆

Es ist soweit und das Fest der Liebe wird in nur wenigen Tagen wieder von uns ALLEN gefeiert.
Jede Familie hat dabei ihre ganz eigenen Traditionen und Vorlieben das Weihnachtsfest zu gestalten.
Das beginnt schon mit der Dekoration des Tannenbaumes und geht dann auch mit dem traditionellen Essen weiter.
Das zu beobachten finde ich jedes Jahr aufs Neue ausgesprochen interessant.

★★★




★★★

Mein junger Nachbar, der gleichzeitig auch der Neffe meines Lebenspartners ist, hat seinen Baum auf seine außergewöhnliche Art und Weise befestigt.
Als ich das sah, worin der Baum steht,
 musste ich ja so lachen. Eine Autofelge....
Das ist doch einfach typisch Mann, oder?
Aber ich finde es auch irgendwie super einfallsreich von ihm und seinem Mitbewohner und daher wollte ich euch das gute Stück unbedingt hier einmal zeigen. 


★★★


★★★

Hier im Badischen gibt es bei ganz vielen Familien ein traditionelles Essen am Heiligen Abend.
Vielleicht kennt ihr es und habt es schon erraten?

Bevorzugt gibt es hier im Schwarzwald nämlich das *Badische Schäufele mit Herdäpfelsalat und Sonnenwirbele mit Speck und Kracherle*

Zur Erklärung :
Das Schäufele ist die geräucherte Schulter des Schweins, der die Form des Schulterblattes den Namen gibt.
Der badische Kartoffelsalat (Herdäpfelsalat) wird mit etwas der warmen Fleischbrühe des Schäufele, Zwiebeln und Essig und Öl angemacht.
Dazu kommt noch Feldsalat ( Sonnenwirbele) angereichert mit gerösteten Brotwürfel (Kracherle) und geräuchertem Schwarzwälder Schinkenspeck.

Später gibt es dann noch ein kleines Dessert das ebenfalls bei uns zu Hause eine lange Tradition hat.  *Vanille Pudding mit Rumtopf und Sahne*

Und da das Ganze sehr üppig ist, gibt es zu guter Letzt noch ein Schnäpsle, nämlich ein gutes
 Schwarzwälder *Kirschwasser*
aus der Brennerei unserer Nachbarsgemeinde.

★★★





★★★


Bei uns wird der Baum immer schon am letzten Adventssonntag  aufgestellt und geschmückt.
Nur die Kerzen werden immer erst
am Heiligen Abend angemacht, dann erst wenn das Glöckchen des Christkindes läutet.
Heute habe ich für diese Fotos einmal eine kleine Ausnahme gemacht.

Unser Baumschmuck ist allerdings weniger traditionell, es gibt leider keine alten seit Generationen
 weiter vererbte Kugeln und Kerzenhalter.
Wir haben uns nämlich in diesem Jahr für einen bruchsicheren Baumschmuck entscheiden,  denn mit unseren beiden wilden Fellkindern ist das sicher besser. Ein paar Holzsterne sind auch noch dazu gekommen und den nostalgischen Metallschmuck,
habe ich vor Tagen bei der netten Regina
 Blog (*Die kreative Ecke*) gewonnen.
Herzlichen Dank nochmals liebe Regina!
Mehr davon zeige ich euch dann mal zwischen den Jahren,  denn ich habe noch viel viel mehr wunderschöne Dinge von lieben Bloggerinnen erhalten. 
Unsere festliche Baumbeleuchtung besteht aus
halb Echtkerzen und halb Minilichterkette.
Die Kerzlein brennen nur kurz bei der Bescherung und dann wird nur noch die Lichterkette angemacht.


★★★





★★★

Unsere Krippe hat schon eher eine kleine Tradition.
Wir haben sie uns nämlich zu unserem ersten gemeinsamen Weihnachten
 vor acht Jahren gekauft.
Zunächst gab es nur die heilige Familie und dann kam jedes Jahr noch ein Stückchen dazu.
Mittlerweile ist sie komplett und ich freue mich jedes Jahr, wenn ich sie wieder aufstellen darf.

Nun das waren ein paar kleine Eindrücke von unserem kleinen Weihnachten und wie wir
das Fest ein wenig traditionell gestalten.
Ja, wir genießen vor allem dabei immer die Ruhe und
das gemütliche Beisammensein.


★★★




★★★


Nun wünsche ich euch von ganzem Herzen eine gesegnete Weihnacht!
Genießt die wundervollen Momente des Augenblicks.


Herzlichst
~ Susanne ~
★★★



Kommentare:

  1. Der junge Mann ist jedenfalls sehr einfallsreich!
    Ich wünsche die wunderschöne Weihnachtstage und ein gutes neues Jahr!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Susanne,
    Im ersten Augenblick dachte ich das wäre Dein Weihnachtsbaum
    mit der Felge..hä..kann doch gar nicht sein?
    Aber du hast mich ja dann aufgeklärt.
    Ja, Männer können schon Einfallsreich rein.
    Echt lustig!
    Und Schäufele, gibt es bei uns auch immer an Weihnachten. Aber nicht an Heiligabend.
    Ohne geht nicht.
    Und deine Krippe ist wirklich wunderschön.
    Wir haben keine, aber ich stell mir das schön vor, sie jedes Weihnachten auszupacken und
    aufzustellen.
    Liebste Grüße und wunderschöne Weihnachten.
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Susanne,
    ein schöner Einblick. Du bist bestens vorbereitet, da kann Weihnachten ja kommen.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Susanne,
    ganz ehrlich? Dein Baum gefällt mir dann doch besser als der vom Neffe...aber schön, dass er auch einen hat.
    Deine weißen Sterne sind ja wunderschön.
    Wir haben nur Echtkerzen am Baum, schon immer, ich finde es einfach so romantisch...
    Dir wünsche ich eine schöne Weihnachtszeit, wir lesen uns aber bestimmt noch, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Susanne, ich schließ mich der Nicole an ;0).... dein Baum ist schöner ☺. Was Männer sich alles einfallen lassen tz tz tz...
    Und was für ein Zufall, die schönen Anhänger hab ich auch ;0). Allerdings wollte ich welche verschenken und deshalb sind sie nicht am Baum!
    Ich wünsch dir auch wundervolle Weihnachten, genieße mit deinen Lieben das Fest und die vielen Leckereien! (Mir lief beim Lesen das Wasser im Munde zusammen ;0)
    Alles Liebe
    Ulli

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Susanne,
    euer Baum ist total schön, aber witzig find ich die Idee mit dem anderen Baum auf Autofelge auch, mein Mann würde sicher auch auf so eine Idee kommen, aber zum Glück wohn ich ja hier auch noch ;-).
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  7. Eine coole Idee, das mit der Autofelge!
    Traditionen sind einfach was schönes....
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Susanne,
    erstmal finde ich den Baum in der Autofelge total genial und man sieht wie kreativ Männer sein können. Klar, ich würde mich nicht freuen wenn unser in solch einem Autoteil steht, aber zum Glück ist mein Mann nicht so kreativ ;-)
    Bei uns gibt es ganz traditionell Bratwurst mit Kartoffelbrei und Sauerkraut. Damit man sie Weihnachten nicht über hat, muss man sich halt auf dem Weihnachtsmarkt zurück halten ;-)
    Sei ganz lieb gegrüßt von Stine

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen Susanne,
    wie heißt es so schön ............ Not macht erfinderisch und ich finde die Idee des jungen Mannes wirklich super :-) Allerdings gefällt mir Dein Baum und die Deko besser. Sie ist wirklich schön und geschmackvoll. Da kommt zumindest im Haus eine weihnachtliche Stimmung auf.
    Dir einen guten Wochenstart
    Myriam

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Susanne,
    Da ich einige Zeit nicht online war habe ich einiges verpasst. Umso mehr hat es mir Freude bereitet bei dir zu stöbern und zu lesen. Ich freue mich schon sehr auf die Weihnachtstage, denn da kommt die ganze Familie zusammen. Jeder trägt seinen Teil zum Fest bei und es ist jedes Mal ein glückliches Beisammensein.
    Ich wünsche dir und deinen Lieben frohe Weihnachten. Lasst es euch gut gehen.
    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  11. Ach, das ist ja schon so richtig herrlich weihnachtlich. Unser Baum steht zwar schon, aber wir werden ihn erst morgen schmücken. Dir und Deiner Familie ein frohes Fest. Genießt die Tage bei Kerzenschein und gemütlichem Beisammensein.
    GLG Sigrid

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Susanne, ein friedliches Weihnachtsfest wünsch ich dir,
    alles Liebe, Nicole

    AntwortenLöschen
  13. hallo, Susanne
    es freut mich, dass ich mit den Anhängern genau richtig lag *zwinker*
    Der Tannenbaumständer deines Nachbarn finde ich genial! Darauf muss man erst kommen!
    Solange ich denken kann, gibt es bei uns am Heiligen Abend weiße schlesische Bratwurst mit Sauerkraut und Biersoße. Das einzige was sich geändert hat, ist, dass wir es schon zum Mittag essen und nicht erst vor der Bescherung.

    Wünsche dir und deinen Lieben ein schönes und entspanntes Weihnachtsfest und hoffe, dass die meisten Wünsche in Erfüllung gehen!
    ♫•*¨*•.¸¸ Merry * Christmas ¸¸.•*¨*•♫
    Regina

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Susanne,
    gewisse Traditionen gibt es in unsere Familie auch, allerdings haben wir mit der Baumaufstelltradition dieses Jahr gebrochen und ihn schon zum 3. Advent aufgestellt, damit wir mehr und länger etwas davon haben. Das Essen an Heilig Abend ist allerdings wie jedes Jahr gleich. Euer Bäumchen und die Krippe sind wunderschön, da kann Weihnachten kommen...
    Wir wünschen dir ein schönes Weihnachtsfest und erholsame Feiertage sowie einen dicken Drücker für die Fellnasen
    ganz liebe Grüße
    Petra & Jinx

    AntwortenLöschen
  15. Hihihi liebe Susanne, der Christbaumständer ist ja wirklich sehr originell und sieht auch wie ich finde sehr cool aus. Dein Menue klingt lecker, das wird sicher köstlich schmecken. Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein wunderbares und friedvolles Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  16. LIEBE SUSANNE,
    VIELEN DANK FüR DEINE WEIHNACHTSGLÜCKWÜNSCHE.
    KLASSE, BIST IMMER EINER DER ERSTEN, DIE MIR SCHREIBEN!
    SUPER IDEE VOM NEFFEN, DEN WEIHNACHTSBAUM IN EINE AUTOFELGE ZU DRAPIEREN.
    SIEHT SOGAR TOLL AUS...!
    SIEHT SCHÖN AUS BEI DIR, LASST ES EUCH GUT SCHMECKEN UND FEIERT SCHÖN!
    WÜNSCHE AUCH DIR UND DEINER FAMILY EIN BESINNLICHES WEIHNACHTSFEST.
    GANZ LIEBE GRÜSSE
    SILVIE

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Susanne,
    ich wünsche dir und deinen Lieben ein wundervolles Weihnachtsfest mit vielen
    kleinen und großen Glücksmomenten.
    Ganz liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Susanne,

    wo fange ich nur an? Vielleicht bei dem Baum des jungen Mannes. Als ich nur einen flüchtugen Blick darauf geworfen hatte, dachte ich ach du Sch... ist der schrecklich geschmückt. Das hätte ich gar nicht von Susanne gedacht und schon gleich drei mal nicht geschrieben :-))) Dann dachte ich: Coole Idee mit der Felge und dann habe ich gelesen :-)))))
    DEIN Baum ist natürlich wunderschön - wie hätte es anders sein können. Echte Kerzen würde ich mich nicht trauen. Ich hätte Angst das die Bude abfackelt auch wenn ich es wunderschön finde.
    Was Schäufele ist wußte ich, aber trotzdem gut, dass du noch mal alles übersetzt hast. Für das nächste Jahr habe ich beschlossen mal (nach vielen Jahern) kein großes Menü zu kochen, sondern nur Vorspeisen bzw. Tapas zu machen. Die essen wir alle gerne und nach dem ersten Gang waren wir dieses Jahr eigentlich auch schon satt. Traditionell in Berlin wäre ja Kartoffelsalat und Würstchen...
    Ich bin ganz verliebt in deine Krippe. Was sind das für Figuren?
    So nun aber genug. Besinnliche Feiertage wünscht dir

    Doreen

    AntwortenLöschen
  19. Mir ist die Tradition an Weihnachten immer sehr wichtig. Das ist doch gerade das Schöne daran :-).
    LG
    Ari - Ari Sunshine

    AntwortenLöschen