Freitag, 22. August 2014

Love & Peace




Liebe Leser,

heute nur ein ganz kleiner Post von mir...
Aber dafür ganz im Zeichen von

Liebe  &  Frieden

Wie ihr anhand meines letzten Post sehen konntet, bilden die zwei Fellherren Kater und Hund in puncto Essen ein richtig gutes Team.

Doch dies gilt zwischenzeitlich auch beim Relaxen ...



"Nanu was machst denn du hier?"



"Ich mach dir nix und du machst mir nix...okay?"


"Geht klar Kumpel!....Na dann..."


Sind doch richtig liebevoll und friedlich zu einander die Beiden, oder?
Die Frage bleibt nur, wo zukünftig Herrchen und Frauchen Platz nehmen dürfen...



~ ♡~

~Liebe und Frieden~

Schwarz und Weiß,
Kalt und heiß,
Aber nicht: Krieg und Frieden.
Dunkel und hell,
Langsam und schnell,
Aber nicht: hassen und lieben.

Lieben ist mehr als nicht hassen,
Frieden ist mehr als Krieg lassen.

Frieden ist Frieden,
Lieben ist lieben.

Sie stehen für sich
 -Sind ungegensätzlich,
Nicht pluralisierbar,
Nicht so oder so-bar.

© Christiane El-Nahry 

~ ♡ ~

Dann möchte ich euch noch unbedingt das Schöne hier zeigen:





Ist das nicht ein wunderschönes Moodboard?

Das kam dieser Tage in einem Päckchen bei mir an.
Meine Freude darüber war selbstverständlich riesig.
Es wurde von der bezaubernden Alice
(aus *Kaffeekränzchen mit Grinsekatze*)mit sehr viel Liebe gebastelt.
Ich möchte mich nochmals sehr herzlich bei dir liebe Alice, bedanken.

Es bekommt im Hause Amaranth einen Ehrenplatz!




Dann wünsche ich euch ein schönes Wochenende ganz im Sinne von

 "Love & Peace"!

Eure
~ Susanne ~




Montag, 18. August 2014

Herbstliche Belagerung








Hallo ihr Lieben!

Also ich habe endgültig die Hoffnung auf den wiederkehrenden Sommer aufgegeben...

Daher wird es in unserer Küche langsam sehr herbstlich. Leider ist auch der Lichteinfall in diesem Raum momentan spärlich, so dass das dekorierte Tablett sich nur schlecht fotografieren lässt.

Aber ehrlich gesagt meine Jungs haben sowieso nur Augen für das was auf dem Herd steht.
Denen ist alles andere drumherum vollkommen wurscht...







Tja, so ist das jedenfalls mittlerweile täglich bei uns, wenn es "Kochenszeit" ist.
Da sind die Beiden sich absolut einig und die Nasen werden eifrig dem Duft aus der Pfanne entgegen gestreckt.
Seht ihr wie artig die zwei Fellnasen sein können?
Da ist nix mehr zu spüren von einem Verhältnis wie
 "Hund und Katz"...










Allerdings so ein Kampf um ein kleines Stückchen Fleisch ist ganz schön anstrengend.
Da wird dann plötzlich jemand hundemüde...









TRATTARATA...

Das hier ist endlich meine fertig gestellte Wellenmuster Häkeldecke.
Die Fertigstellung hat leider etwas gedauert, aber nun ist es vollbracht.

Die Fäden waren noch nicht mal alle vernäht, da hat sich gleich schon einer der Jungs draufgelegt.
Hm... seht ihr den Blick?
So war das ja eigentlich nicht gedacht,  aber ich glaube das wird nun wohl oder übel Luckys Hundedecke.
Na dann...



Und weil ich mich entschlossen habe, nicht nur meiner kleinen Fellnase eine Freude zu machen.
Nein auch euch ihr lieben treuen Seelen da Draußen.
Daher möchte ich an die ersten drei Kommentare dieses Post, ein kleines Überraschungspäckle versenden.





Also wer schnell ist bekommt demnächst Post von mir.
In diesem Sinne wünsche ich euch eine gute Zeit!

Bis dann
~ Susanne ~




Freitag, 15. August 2014

Auf den Spuren der Vergangenheit



Hallo liebe Leser!

Derzeit sind wir sehr viel unterwegs...egal ob zu Fuß oder mit dem Vehikel.
Es gibt viel zu entdecken und das fast direkt vor unserer Haustür.
So zum Beispiel ein Castello...
Ganz versteckt zwischen den Bäumen. Könnt ihr es sehen?



Moment ich gehe mal näher ran....





Beim Aufstieg werden wir mit einer wunderschönen Aussicht
 über das Markgräflerland belohnt.
Bei schönem Wetter einfach herrlich. ..




Zu Fusse des Castello liegt ein kleines Theater. 
In den Sommerwochenenden werden hier viele interessante Stücke aufgeführt. 




Auch treffen wir auf zwei Musikanten am Wegesrand.
Deren Anblick hat uns irgendwie verzaubert.




Dann geht es weiter auf einer schmalen Straße, die uns wieder bergab führt. 
Etwas verschlungen führt diese zwischen vielen alten Bäumen durch.




Dann stehen wir plötzlich vor diesem Schild. ..




Aha,  wie wir es uns schon gedacht haben...
Auch hier in der sogenannten
 Toskana Deutschlands 
waren einst die Römer. 
Wir gehen der römischen Therme entgegen 
und sind erstmal sehr
 erstaunt von deren Ausmaß. 








Wie gut hier noch alles erhalten ist.
Das hat uns schwer beeindruckt. 
Aber auch heute noch ist hier ein traumhaftes Thermalbad. 
Welches den Ort 
Badenweiler im Margräflerland 
zu einem Kurort gemacht hat. 




Und solltet ihr mal hier in der Gegend sein, 
dann kann ich euch diesen Kurort 
inklusive Therme sehr empfehlen. 

Oder was sagt ihr zu so einem Ambiente?






Mit diesen zwei Traumbildern
 aus dem Kurprospekt, 
will ich mich heute bei euch verabschieden.

Bis bald oder wohl besser....

《   SALVE   》

~ Susanne~

Freitag, 8. August 2014

Ferienglück





Hallo ihr Lieben!

Unsere gemeinsame Urlaubszeit hat heute bekommen.
Jetzt haben wir endlich Zeit uns viel an der frischen Luft zu bewegen.
Einen guten Grund haben wir ja seit Neustem auch ;-)






Unser neues Familienmitglied genießt die Bewegung und saust mit fliegenden Ohren
über die Spazier-und Wanderwege.
Hier habe ich euch mal ein paar Fotos von unserer heutigen Gassitour mitgebracht.
Das ist unser Wohnhaus mal von der anderen Seite d.h. vom Bach her gesehen.

So und jetzt gehts los....









Zuerst müssen wir ein Stückchen bergauf gehen.
Lucky macht die Steigung (im Gegensatz seines Frauchens) nichts aus.
Er saust eifrig vorneweg und scheint nicht müde zu werden.







Das ist dann unser Wohnhaus mit Blick vom Berg aus.
Im hinteren Haus...zweiter Stock...rechts mit den Blumen auf dem Balkon.
Da wohnt übrigens Lucky und Co :-)
Und weiter geht es dann wieder nach unten, denn heute ist es ja so warm.
Es steht uns der Sinn nach einer kleinen Erfrischung. ..








Ah, das tut richtig gut!!!
Das ist die Kneipp- Wassertrettanlage die direkt mit frischen Quellwasser gespeist wird. Diese befindet sich 800 m vor unserer Haustür und liegt auf meinem täglichen Spaziergang.
Schön durchs Wasser tappen und dann einfach die Füsse reinhängen lassen. Wellness pur und traumhaft zum entspannen. Warum habe ich das eigentlich nicht schon früher gemacht?









Daheim wieder angekommen. ..
Unser Freund Kater Carlo hat es sich bereits auf dem Balkon gemütlich gemacht.
Und das machen wir ihm doch glatt nach, denn jetzt folgt erst mal eine ausgedehnte Runde Siesta.




In diesem Sinne wünschen euch Lucky und Co ein wunderschönes Wochenende!
Bis bald

~ Susanne ~

Sonntag, 3. August 2014

Fellkind in Not







Hallo liebe Leser!


In der letzten Woche habe ich von unseren pelzigen Feriengästen berichtet. Mittlerweile haben die beiden Fellnasen ihren Besitzer wieder und sind in ihrem gewohnten Umfeld.
Herzlichen Dank für eure lieben Kommentare zu meinem letzten Post und auch für die Glückwünsche zur bestandenen Prüfung.
Ich habe mich unendlich darüber gefreut.
Ihr seid alle einfach so freundlich und lieb!
Heute geht es hier auch wieder um einen haarigen kleinen Freund. Wir haben nämlich einen neuen Mitbewohner im Hause Carlo und Co.
Darf ich euch vorstellen:





Das ist unser kleines Fellkind namens Lucky.
Er ist ein junger Hundeherr und in ihm steckt ein Pekinese. Ist er nicht umwerfend charmant???
Dabei hatte er bis heute gar kein leichtes Hundeleben.
Er stammt nämlich aus Kroatien und musste leider dort auf der Straße leben.
Doch dann wurde er eingefangen und landete auf einer Tötungssation.
Hätte ihn die Organisation Fellkinder in Not nicht am Wochenende aus Kroatien geholt,  hätte das sein Ende bedeutet.






So ein trauriges Dasein bzw. Ende hat diese kleine unschuldige Hundeseele doch wirklich nicht verdient.
Daher stand mein Entschluss fest, er wird gerettet und kann zu uns ziehen.
Hier hat er jetzt einen Pflegeplatz und wenn es ihm gefällt, dann kann er gerne für immer bei uns bleiben.
Wie ihr sehen könnt nannte man ihn auf der Tötungssation " Eck", aber wir fanden er hat einen besseren Namen verdient.
Daher trägt er ab heute einen hoffnungsvolleren  Namen.
Hoffen wir doch alle, dass sein weiteres Leben für ihn tatsächlich "Glück" bedeutet.






Nun das war's für heute,  denn ich habe jetzt eine Menge zu tun. Drei Männer im Haushalt. ... ;-)
Aber keine Bange ich werde euch selbstverständlich in der nächsten Zeit wieder von Lucky berichten.
Übrigens Kater Carlo hat kein Problem mit Hunden, falls ihr euch jetzt diese Frage stellt.
Außerdem bekommt er natürlich weiterhin wie gewohnt seine wohl geschätzte Aufmerksamkeit und Liebe.
Zukünftig gibt es hier einfach nur noch viel mehr Streicheleinheiten ;-)

Bis bald
~ Susanne ~