Sonntag, 28. Dezember 2014

Am Ende bleiben Wünsche



♣♣♣

Das Jahr neigt sich dem Ende
ich sitze hier ganz still.
Es brachte mir zwar eine Wende,
aber nicht Alles was ich will.
Doch denke ich noch heute
an diese schöne Stund,
denn ich bekam zur Freude
endlich meinen Hund.
Viel Neues durfte ich erfahren,
und Altes gar erwecken
  nun werde ich es auch bewahren
sogar neue Energie reinstecken.
Dies und Jenes blieb auch liegen,
war einfach außer Acht,
man kann nicht alles kriegen
es kommt Nichts über Nacht.
Doch meine Wünsche lass ich mir nicht rauben,
 denn sie werden in Erfüllung gehen,
muss nur ganz fest daran glauben,
dann wird es auch geschehen.

♣♣♣


Seid herzlich gegrüßt!

Mit diesem kleinen Vers, möchte ich gerne ein wenig zum Ausdruck bringen, was mich am Ende des Jahres bewegt.
Doch ich bin mir ziemlich sicher, dass dem Ein- oder Anderen zwischen den Jahren auch Einiges durch den Kopf geht.
Als alte Erbsenzählerin ziehe ich nun einfach gerne zum Schluss eine kurze Bilanz.


♣♣♣



♣♣♣


Es sind so viele Dinge von uns allen geschaffen worden in diesem Jahr, aber leider ist auch Einiges liegen geblieben.
Doch was bleibt ist stets die Hoffnung dies alles in den kommenden Monaten zu bewerkstelligen.
Auch nehmen wir uns immer wieder gerne etwas vor, was wir in Zukunft besser machen werden, oder im Gegensatz dessen, vielleicht sogar ganz bleiben lassen.
Doch die sogenannten guten Vorsätze sind meistens nach den ersten drei Wochen des Neuen Jahres schon allesamt wieder vergessen.
Mal sehen ob es ja dieses Mal klappt...


♣♣♣





♣♣♣



♣♣♣


Mögen sich alle Eure Wünsche in den kommenden 365 Tagen erfüllen 
und bleibt alle wohl erhalten!

Herzlichst

~ Susanne~

Sonntag, 21. Dezember 2014

Weihnachtstraditionen






★★★

Eine kleine Weise
zieht ganz zart
 und leise
durch das stille Tal.
Warmer Schein der Kerzen
öffnet unsre Herzen
für das Kind im Stall.  
Alle Jahre wieder 
werden Menschen Brüder.
Hoffnung neu erwacht.
Frieden hier auf Erden
könnte Wahrheit werden
für mehr als eine Nacht. 

★★★

☆Hallo ihr Lieben da Draußen!☆

Es ist soweit und das Fest der Liebe wird in nur wenigen Tagen wieder von uns ALLEN gefeiert.
Jede Familie hat dabei ihre ganz eigenen Traditionen und Vorlieben das Weihnachtsfest zu gestalten.
Das beginnt schon mit der Dekoration des Tannenbaumes und geht dann auch mit dem traditionellen Essen weiter.
Das zu beobachten finde ich jedes Jahr aufs Neue ausgesprochen interessant.

★★★




★★★

Mein junger Nachbar, der gleichzeitig auch der Neffe meines Lebenspartners ist, hat seinen Baum auf seine außergewöhnliche Art und Weise befestigt.
Als ich das sah, worin der Baum steht,
 musste ich ja so lachen. Eine Autofelge....
Das ist doch einfach typisch Mann, oder?
Aber ich finde es auch irgendwie super einfallsreich von ihm und seinem Mitbewohner und daher wollte ich euch das gute Stück unbedingt hier einmal zeigen. 


★★★


★★★

Hier im Badischen gibt es bei ganz vielen Familien ein traditionelles Essen am Heiligen Abend.
Vielleicht kennt ihr es und habt es schon erraten?

Bevorzugt gibt es hier im Schwarzwald nämlich das *Badische Schäufele mit Herdäpfelsalat und Sonnenwirbele mit Speck und Kracherle*

Zur Erklärung :
Das Schäufele ist die geräucherte Schulter des Schweins, der die Form des Schulterblattes den Namen gibt.
Der badische Kartoffelsalat (Herdäpfelsalat) wird mit etwas der warmen Fleischbrühe des Schäufele, Zwiebeln und Essig und Öl angemacht.
Dazu kommt noch Feldsalat ( Sonnenwirbele) angereichert mit gerösteten Brotwürfel (Kracherle) und geräuchertem Schwarzwälder Schinkenspeck.

Später gibt es dann noch ein kleines Dessert das ebenfalls bei uns zu Hause eine lange Tradition hat.  *Vanille Pudding mit Rumtopf und Sahne*

Und da das Ganze sehr üppig ist, gibt es zu guter Letzt noch ein Schnäpsle, nämlich ein gutes
 Schwarzwälder *Kirschwasser*
aus der Brennerei unserer Nachbarsgemeinde.

★★★





★★★


Bei uns wird der Baum immer schon am letzten Adventssonntag  aufgestellt und geschmückt.
Nur die Kerzen werden immer erst
am Heiligen Abend angemacht, dann erst wenn das Glöckchen des Christkindes läutet.
Heute habe ich für diese Fotos einmal eine kleine Ausnahme gemacht.

Unser Baumschmuck ist allerdings weniger traditionell, es gibt leider keine alten seit Generationen
 weiter vererbte Kugeln und Kerzenhalter.
Wir haben uns nämlich in diesem Jahr für einen bruchsicheren Baumschmuck entscheiden,  denn mit unseren beiden wilden Fellkindern ist das sicher besser. Ein paar Holzsterne sind auch noch dazu gekommen und den nostalgischen Metallschmuck,
habe ich vor Tagen bei der netten Regina
 Blog (*Die kreative Ecke*) gewonnen.
Herzlichen Dank nochmals liebe Regina!
Mehr davon zeige ich euch dann mal zwischen den Jahren,  denn ich habe noch viel viel mehr wunderschöne Dinge von lieben Bloggerinnen erhalten. 
Unsere festliche Baumbeleuchtung besteht aus
halb Echtkerzen und halb Minilichterkette.
Die Kerzlein brennen nur kurz bei der Bescherung und dann wird nur noch die Lichterkette angemacht.


★★★





★★★

Unsere Krippe hat schon eher eine kleine Tradition.
Wir haben sie uns nämlich zu unserem ersten gemeinsamen Weihnachten
 vor acht Jahren gekauft.
Zunächst gab es nur die heilige Familie und dann kam jedes Jahr noch ein Stückchen dazu.
Mittlerweile ist sie komplett und ich freue mich jedes Jahr, wenn ich sie wieder aufstellen darf.

Nun das waren ein paar kleine Eindrücke von unserem kleinen Weihnachten und wie wir
das Fest ein wenig traditionell gestalten.
Ja, wir genießen vor allem dabei immer die Ruhe und
das gemütliche Beisammensein.


★★★




★★★


Nun wünsche ich euch von ganzem Herzen eine gesegnete Weihnacht!
Genießt die wundervollen Momente des Augenblicks.


Herzlichst
~ Susanne ~
★★★



Sonntag, 14. Dezember 2014

Zauberhafte Weihnachtszeit



☆Einen wunderschönen guten Abend!☆


Heute habe ich eine ganz zauberhafte weihnachtliche Ausstellung besucht.
Davon möchte ich euch gerne ein paar Impressionen zeigen.

Vielleicht erinnert ihr euch an meinem Post im vergangenen Oktober.
Damals war ich bereits schon auf diesem wundervollen Schlossgelände zugange.
Dort war die Gartenausstellung allerdings herbstlich geprägt.
Doch heute trägt sie ein ganz feierliches Gewand.

Aber schaut doch einfach einmal selbst:

★★★








★★★

Der Schlosspark bietet sich grandios für diese Art von Ausstellungen an.
Das Ambiente ist immer wieder etwas ganz besonderes.
Hier bekommt man garantiert Weihnachtsstimmung, dies auch ganz ohne eine weiße Schneepracht.

Es gibt einfach eine Menge zu entdecken...

★★★







★★★

Eine große Anzahl wunderschöner weihnachtlicher Dekoration, die das Herz aufgehen lassen.  Außen wie im Inneren alles ist ganz festlich geschmückt.
Seid ihr noch da? 
Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mich noch ein Stückchen begleitet. 

★★★







★★★


Hier tummelt sich Antikes neben Kitsch und ein bisschen Glimmer. 
Ich mag vor allem die nostalgischen Weihnachtsmänner.
Aber auch traumhaft schöner alter Baumschmuck zeigt sich in der ein oder anderen Ecke.

Da fangen meine Augen an zu leuchten!

★★★






★★★

Heute belagere ich euch regelrecht mit meinen vielen Eindrücken. 
Ich hoffe, ihr habt etwas Nachsicht mit mir, weil es ja schon spät am Abend ist.
Aber ich bin von den vielen Dingen doch so hingerissen. ..

★★★







★★★

Erst als unsere Füße sehr schwer wurden und wir schon ziemlich durchgefroren waren, begaben wir uns auf den Heimweg. 
Die unendlich vielen Eindrücke müssen jetzt erst mal von mir verdaut werden. 
Vielen lieben Dank, dass ihr mich bei diesem Rundgang begleitet habt.

★★★

Ich wünsche euch einen schönen Abend und einen guten Start in die neue Woche

☆Susanne☆

Montag, 8. Dezember 2014

Ein Wochenende im Advent




★★★


☆Hallo zusammen!☆

Nachdem mittlerweile bereits schon die zweite Kerze am Adventskranz brennt, wird es mir doch auch zuweilen ein bissele sonderbar zu Mute.
Denn du meine Güte, die schöne Adventszeit vergeht wieder einmal viel zu schnell...



★★★




★★★


Letzten Samstag hatten wir bei uns Zuhause etwas Weihnachtsbäckerei betrieben.
Na, sehen die Mini-Linzer nicht zum Anknabbern aus?
Jedoch will ich mich gar nicht mit fremden Federn schmücken, denn nicht ich, sondern mein Partner hat diese Törtchen vom restlichen Teig der großen Linzertorte angefertigt.

Zu zweit macht das vorweihnachtliche Backen einfach nochmal so viel Vergnügen!

★★★






★★★

Am Sonntag fand dann der stimmungsvolle Weihnachtsmarkt in unserem Wohnort statt.
Hier spielt nicht der Kommerz die Hauptrolle, sondern das gemütliche Beisammensein.
Nun das ist ja bekanntlich den Schwarzwäldern überaus wichtig, nämlich das sogenannte "Feschtle feiern".

Der schöne Markt mit den bunten Tannenbäumchen der Schulkinder, findet rund um den Rathausplatz statt.
Hier gibt es alles was die Umgebung kulinarisch und handwerklich zu bieten hat.

★★★











★★★


Die Rathausfenster sind hierbei eine ganz besondere Augenweide, denn in jedem Fenster befindet sich ein erzgebirgischer Schwibbogen.
Ihr werdet euch jetzt fragen, was hat denn der Schwibbogen mitten im Schwarzwald zu suchen?
Aber das ist ganz schnell erklärt,  denn die Partnergemeinde heißt Rittersgrün und befindet sich im schönen Erzgebirge. Dies war bereits vor Jahren ein nettes Geschenk an unsere Gemeinde zur Gründung der Partnerschaft.

Abends wenn die Holzbögen im Licht erstrahlen,  dann bekommt das imposante Gebäude wirklich eine ganz zauberhafte Ausstrahlung.

★★★









★★★


Heute möchte ich noch unbedingt ein paar kleine und große Weihnachtspakete schnüren, damit sie endlich auf die Reise gehen können.
Soll ja schließlich alles pünktlich zu Weihnachten bei den Lieben da Draußen ankommen.

Genießt die zauberhafte Adventszeit und versucht die Hektik des Berufs/Alltags einfach vor eurer Tür zu lassen.

Liebe Grüße
☆Susanne☆

Samstag, 6. Dezember 2014

Nikolauswichteln 2014





★☆☆☆★



 Nikolaus, du guter Mann,
hast einen schönen Mantel an.
Die Knöpfe sind so blank geputzt,
dein weißer Bart ist gut gestutzt,
die Stiefel sind so spiegelblank,
die Zipfelmütze fein und lang,
die Augenbrauen sind so dicht,
so lieb und gut ist dein Gesicht.
Du kamst den weiten Weg von fern,
und deine Hände geben gern.
Du weißt, wie alle Kinder sind:
Ich glaub, ich war ein braves Kind.
Sonst wärst du ja nicht hier und kämest nicht zu mir.
Du musst dich sicher plagen,den schweren Sack zu tragen.Drum, lieber Nikolaus,pack ihn doch einfach bei mir aus.

(Verfasser unbekannt)


★☆☆☆★






★☆☆☆★


★Seid gegrüßt Ihr Lieben!★


Vor einigen Tagen habe ich dieses
 hübsche Wichtelpaket erhalten.
Oh, das ist mir richtig schwer gefallen es nicht zu öffnen!
Daher musste ich es einige Zeit
unter unserem Sofa verstecken.
Meine kleine Wichtelfrau und ich sind so sehr gespannt was sich wohl im Karton alles befindet.
Doch heute ist es ja endlich soweit. ..

★☆☆☆★




★☆☆☆★


Das  kam zuerst zum Vorschein...
Hohoho, gemütlichen Teenachmittagen steht jetzt nichts mehr im Wege.
Leckeren Tee und herzallerliebster Würfelzucker. ..
Hm... ich werde es genießen!
Der Häkelstern ist eine Wucht und ich bewundere die Grannyarbeiten sowieso,
da ich ja irgendwie zu dämlich selbst dazu bin.

Aber es geht noch weiter...


★☆☆☆★




★☆☆☆★


Guckt mal wer da ganz keck aus der Tasse raus schaut. ..
Ist das nicht ein ganz entzückender kleiner Kerl
bzw. ein kleines Wichtelkind?
Ha, da freut sich aber die kleine Wichtelfrau
und ich ganz ganz doll!
Ein zauberhaftes Tablett, Häkelherz und
 eine wunderschöne Teetasse
 sind ja auch noch dabei.


★☆☆☆★




★☆☆☆★

Alles in Allem hat es da aber mein Wichtel,
 Alexa ganz Besonderes gut mit mir gemeint und mich reich beschenkt.
Das ich mich von Herzen über diese Sachen freue,  dass könnt Ihr euch ja ganz gewiss denken. 


★☆☆☆★








★☆☆☆★

♥Mein großes Dankeschön 
an dich, liebe Alexa!♥

♥Auch für alle Arbeit rund um
die Organisation des Wichtelns,
möchte ich mich hiermit bei
 der lieben Wichtelmama Nicole bedanken!
Habe es geschafft mich bei ihr zu verlinken...Yeah♥

★☆☆☆★


Und euch da Draußen,  wünsche ich einen traumhaften Nikolaustag! 
Heisa, bei uns hat es heute angefangen zu schneien. ..

★Susanne★

Mittwoch, 3. Dezember 2014

☆Wenn Träume wahr werden☆




《Einige Träume erfüllen sich, andere zerplatzen, und an anderen muss man noch arbeiten, auf manche hofft man noch, aber ganz egal was mit ihnen passiert, begleiten sie uns ein Leben lang.》


☆Nicholas Sparks☆


★★★

★Ein herzliches Hallo an Euch!★

Ja, manchmal wird uns der ein oder andere Traum erfüllt und dieses freudige Gefühl verleiht uns regelrecht 

~Flügel~

Am vergangenen Wochenende wurde mir dieses Glück zu teil und die Begeisterung und Freude war selbstverständlich riesengroß. 

Es sind ganz wunderbare Dinge bei mir ins Haus geflattert und ich habe mit laut klopfendem Herzen den großen Karton ausgepackt. 

Nun schaut euch doch nur mal an, was darin traumhaftes verborgen war:








Ist das nicht sensationell?

Ich wünsche mir ja schon eine ganze Weile,  solche zauberhaften Shabby Engelsflügel.
Sie haben jetzt einen Platz in unserem Schlafzimmer erhalten. So kann ich nun jede Nacht mit all meinen Träumen davonfliegen.  







Doch damit nicht genug. ..

Dieser gigantische Zapfenkranz darf ich jetzt auch ☆mein Eigen☆ nennen. 
Ist er nicht ein richtiges Kunstwerk?
Ich bin hin und weg und habe ihm
einen Ehrenplatz in unserem Wohnzimmer gegeben. 






Na, habt ihr eventuell schon erraten, wer mich mit soviel Glücksgefühl überschüttet hat?

Das Paket kam von der ganz lieben und zauberhaften
★☆Tanja☆★
Ihr kennt ihren himmlischen Blog doch ganz gewiss:
(*Shabby Chic and I*)
Sie ist ein wahrer Engel.
Ich kann ihr einfach nur tausend Mal meinen ganz großen Dank aussprechen. 
Mein Tauschpaket an sie geht dieser Tage auf die Reise. Hoffentlich kann ich ihr auch
 ein bissele Freude schenken...





Dann habe ich mir selbst noch einen kleinen Traum erfüllt und mir eine Kuckucksuhr gekauft.
Wer schließlich, so wie ich mitten im Schwarzwald wohnt,  sollte doch eigentlich mindestens
 ein Exemplar in der Wohnung haben.





Die ursprüngliche Variante war mir immer etwas zu altbacken vorallem wegen dem dunklen Holz.
Und die moderne Version in der von mir gewünschten Farbe weiß ist meist nur in den Materialien Kunststoff oder Metall erhältlich und dann wo möglich nicht mal im Schwarzwald hergestellt.  Nee nee...
Gut einige unter euch würden da ja wieder selbst zum Pinsel greifen, aber dazu fehlt mir halt leider der Mut.





Aber siehe da....ich wurde plötzlich fündig!
Die Uhr ist modern, aus Holz und in der gewünschten Farbkombination weiss/ silber.
Sie hat ein Quarzuhrwerk, das war mir auch wichtig, denn die ursprünglichen Uhren muss man ja immer wieder aufziehen und das würde ich sowieso ständig vergessen und wir hätten nur eine "ewige Standuhr".
Außerdem kann man Dank Abschaltvorrichtung den Kuckuck auch mal den Schnabel halten lassen.
Sie passt einfach perfekt in unsere Küche, oder?

So ihr Lieben,  dann will ich euch nicht länger von den vielen Weihnachtsvorbereitungen abhalten und komme zum Ende. Bis die Tage!

 ☆Susanne☆