Mittwoch, 23. September 2015

Zukunftspläne bei Regenwetter


Herzliches Hallo miteinander !

Es freut mich sehr, dass ihr mich in den nächsten Monaten bei der Renovierung und beim Um- bzw. Einzug ins Eigenheim begleitet. Mir hin und wieder vielleicht sogar einen seelischen Beistand leistet.
Ich danke euch schon heute im Voraus dafür, denn ganz ehrlich mir graust es etwas vor dem ganzen Drum und Dran.
Nichts desto trotz habe ich mir heute gedacht, dass ich euch ja durchaus vorab schon einmal ein paar kleine Eindrücke von meinem baldigen Zuhause zeigen könnte.


Das obige Bild der Hummelfiguren hängt zum Beispiel seit vielen Jahren in diesem Haus und begleitet mich bereits seit meiner Kindheit.
Ich mag diese Bilder unendlich gerne, denn sie strahlen soviel Liebreiz aus.
Das ist übrigens der Hauseingang ständig bewacht von diesen zwei königlichen Löwenfiguren.


Das wunderschöne Gartenhäuschen steht direkt am Haus bzw. im großen Vorgarten.
Darin wurde schon so manches feucht fröhliche Festle gefeiert, soviel darf ich euch an dieser Stelle gerne verraten.


Das ist der hübsche Sitzplatz davor, der derzeit leider nicht mehr benutzt wird.
Aber das wird sich ja bald wieder ändern und er wird zu neuem Leben erwachen.
Ich stelle mir nämlich schon einen schönen gemauerten Grill daneben vor, damit hier wieder gefeiert werden kann.


So gemütlich und einladend sieht es bereits jetzt schon im Inneren des Gartenhäuschen aus.
Mir schwebt allerdings hier eine kleine Auffrischung in der Farbe weiß vor.
Aber natürlich immer schön eins nach dem anderen...



Denn wie ihr sehen könnt schreit vorher die ganze Gartenanlage enorm nach viel Liebe und Pflege.
Dieser Kastanienbaum habe ich übrigens vor über zehn Jahren selbst eingepflanzt .
Inzwischen ist er richtig stattlich geworden und ich sehe mich schon im Traum auf einer hübschen Rundbank darunter sitzen. 



Viele Blumen und einige Gartendekoration gibt es ja immer noch rund ums Haus. 
Diese werden nämlich bis heute von meiner 84jährigen Mutter mit viel Sorgfalt gehegt und gepflegt. 
Aber der beidseitige Treppenaufgang ist leider sehr marode und bedarf einer dringenden Reparatur und Verjüngungskur.
Wie ihr nun selbst feststellen könnt, wird es uns hierorts zukünftig garantiert nicht langweilig werden.


Eines ist auf jeden Fall heute schon sicher, dass sich unser Haus- und Hofhund Lucky bereits jetzt schon in dieser Umgebung sehr wohl fühlt. 
Schließlich wird sich sein Revier bald ganz gewaltig vergrößern und es gibt für ihn viel zu entdecken. 
Das waren mal vorab die ersten Eindrücke und ein paar meiner Zukunftspläne was den Außenbereich betrifft. 

Macht's gut!

~Susanne~



Kommentare:

  1. Oh liebe Susanne,

    da kommt ja ordentlich was auf dich zu. Aber es wird sicher auch ganz toll und aufregend!
    Ich bin in Gedanken bei dir und freu mich für dich. Hab trotz des Stresses eine schöne Zeit!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Susanne,
    was nächstes Monat schon, habe ich da was verpasst. Das freut mich für Dir wirklich sehr. Das alles jetzt so schnell geht.
    Ich finde es sieht trotzdem jetzt schon sehr romantisch aus. Das Haus gefällt mir schon mal gut mit der tollen Treppe und den schönen Fensterläden an den Fenstern. Und das Gartenhaus das stelle ich mir in weiß traumhaft vor. Der Garten ist ja doch sehr groß, da wartet jede Menge Arbeit. Ich freue mich für Dich sehr. Und auf die tollen Bilder von Deinen neuen Heim freue ich mich jetzt schon.
    Lieben Gruß bis bald Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee nee Gott bewahre...erst in ca. einem Vierteljahr!
      Es gibt ja vorab noch viel zu tun mit der Renovierung.
      Wir werden Eimerweise Farbe brauchen ☺...

      Löschen
  3. Da kann ich dir nur noch Frohes Schaffen wünschen! Aber ich bin mir sicher, du wirst das schon meistern!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Susanne,
    hab noch was vergessen, wegen dem Hummel Bild. Ich bin auch mit Hummel aufgewachsen, weil meine Mutti ein totaler Hummel-Fan war. Überall standen die Figuren rum. Und es wurden immer mehr. Auch Bilder wurden aufgehängt. Einige habe ich von ihr geschenkt bekommen schon vor vielen Jahren, was soll ich sagen ist jetzt nicht so wirklich mein Geschmack, doch verkaufen kann ich sie nicht. Sind Erinnerungen an meine Mutti.
    Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Susanne,
    das wird ein Abenteuer werden.
    Ihr zieht zu Deiner Mama? Wie schön. Denn das Haus wirkt doch ziemlich groß.
    Und mit ein paar Eimer weißer Farbe wird das Gartenhäuschen super aussehen.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht ganz, denn eigentlich ziehen wir in meine Eigentumswohnung, welche mir bereits seit etlichen Jahren gehört. Aber diese befindet sich tatsächlich in meinem Elternhaus.

      Löschen
  6. Liebe Susanne,
    Natürlich würde es mich brennend interessieren wo du bald neu beheimatet sein wirst.
    Ich freue mich auf jeden Fall mit dir und bin gespannt auf das Abenteuer.
    Liebste Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es geht an das wunderschöne Weinbaugebiet Tuniberg.
      Ich rücke ein kleines Stückchen näher zu dir ☺...

      Löschen
  7. liebe Susanne,
    dann ziehst Du ja in Dein Zuhause - toll!
    Da hast Du Dir ja eine Menge vorgenommen, aber immer eins nach dem anderen.
    Ich wünsche Dir viel Freude beim Herrichten und Umziehen.!?
    ganz liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  8. Susanne- auch wenn es Arbeit bedeutet- du ziehst ins Eigenheim und wenn du alles gerichtet hast wird es sicher ganz ganz heimelig! Viel Spass dabei!

    GLG
    Elma

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Susanne,
    jooohhh das bedeutet alles viel Arbeit und nein, ich möchte nicht wirklich mit dir umziehen, nicht weil mir das nicht gefällt wo du hinziehst, nein das schaut alles sehr hübsch aus und sicher ist alles mit ganz vielen schönen Erinnerungen verbunden, aber Umziehen omg, aber hinterher wird alles wunderschön werden und du wirst bestimmt sehr glücklich sein und bestimmt auch deine Mama weil du dann so nah dran bist, ist das weit weg von eurem jetzigen Zuhause??
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind 40 km von hier nach da.
      Es ist mein Heimatort und in diesem Garten habe ich als Kind gespielt.

      Löschen
  10. Liebe Susanne,
    wie schön! :-) Natürlich kommt jetzt noch einiges an Arbeit auf euch zu, aber man weiss ja wofür man es tut und freut sich hinterher riesig, das alles so hinbekommen zu haben. Und man hat etwas ganz Eigenes, Einzigartiges, das man so gestalten konnte, wie man es haben wollte. Was gibt es Schöneres?
    Alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  11. Deine Mutter wird froh sein, dich in der Nähe zu haben!
    Und ich habe den Eindruck, du freust dich aufs nach Hause kommen.....
    Und dazwischen gibt es viel Arbeit, viele Gedanken, und nicht immer nur schönes....
    Sei lieb gegrüsst
    yase

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Susanne,
    das klingt sehr aufregend...zurück nach Hause. Stück für Stück wird es dort sicher wunderbar werden und da es etwas eigenes ist, kann man alles so machen wie man es sich vorstellt. Ich wünsche dir ganz viel Tatendrang und Energie und bin schon gespannt...

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Susanne,
    Hui, da liegt eine Menge Arbeit vor euch aber der Weg ist das Ziel und es wird bestimmt wunderschön!
    Kastanienbäume liebe ich auch, ich freu mich jedes Jahr aufs Neue wenn die Kastanien fallen :)
    Das kleine Partyhaus ist auch süß! Ich freu mich schon auf die Bilder, wenn du es aufgefrischt hast.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Susanne,
    da liegt ja wirklich eine spannende arbeitsreiche Zeit vor Euch!
    Bin schon sehr gespannt, wie alles ausschauen wird, wenn Du es nach Deinem Geschmack hergerichtet hast.
    Hab' ein paar sonnige Herbsttage.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Susanne,
    ist das das Haus deiner Mutter? Ich finde es schön, wenn ein Kind im Elternhaus wohnt. Ich möchte später auch einmal mit einer meiner Töchter im selben Haus wohnen. Das wird eine spannende Zeit für euch.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend,
    ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Susanne, ich kann Dich verstehen, dass es Dich etwas graust. Aber glaub mir - es ist nichts so schlecht, es ist auch immer für etwas gut. Nächstes Jahr um diese Zeit hast Du bestimmt schon viele Deiner Pläne in die Tat umgesetzt. Ich wünsche Dir auf alle Fälle alles Gute für den Umzug.
    KräuterRabeGrüße

    AntwortenLöschen
  17. Da liegt natürlich sehr viel Arbeit vor Dir, aber ich bin mir sicher, Du wirst es meistern und es geht schließlich nichts über ein eigenes Heim.
    Die Hummelfiguren erinnern mich übrigens auch an meine Kindheit - sie sind einfach sooooo süß!
    Ich bin schon auf Deine nächsten Berichte gespannt.
    LG und gute Nacht
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  18. Oh liebe Susanne, das kleine Gartenhäuschen sieht ja wirklich putzig aus. Klar, da muss wieder drin gefeiert werden. Eine Baumbank um diese schöne Kastanie lädt dann sicher zum Verweilen ein. Ich drücke die Daumen dass alles weiterhin gut vonstatten geht und ihr dann nächstes Jahr täglich von den beiden Löwen begrüßt werdet :-))

    Liebe Wochenendgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Susanne ...
    Auch wenn es viel Arbeit ist , aber mit jedem Handschlag wird es schöner- und das Ergebnis zählt :))
    Die Hummelbilder mag ich sehr ... Und wenn es dort schon viele Jahre hängt , dann gehört es doch einfach dazu .
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Antje

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Susanne,
    jetzt bin ich ja grad am staunen *lach*
    Vielleicht wäre es auch besser erst die vorherigen, noch nicht von mir gelesenen Post`s zu lesen, aber ich bleib jetzt erst mal hier.
    Susanne , genau dieses Hummelbildchen hing auch all die Jahre meiner Kindheit in meinem Elternhaus im Flur und ich mag es sehr. Und nun ziehst du zurück in dein Elternhaus und vor allem auch in den Garten deiner Kindheit. Wunderschööööön. Wir hatten vor 28 Jahren gegenüber meines Elternhauses gebaut und unser Garten ist auch der Garten meiner Kindheit. Die Häuschen bei uns hatte Papa alle gebaut und du wirst es auch an deinem Kastanienbaum spüren, dass diese Bäume was ganz besonderes sind.
    Natürlich kommt auch noch etwas Arbeit auf euch zu, aber mindestens genau so viele schöne Erinnerungen.
    Ich freue mich schon, wenn du uns weiter davon berichtest und wünsche euch gaaaaanz viel Kraft und Geduld und Ausdauer um alles so zu gestalten, dass ihr euch so richtig wohl fühlt im neuen, alten Zuhause.
    bevor ich rückwärts hüpfe noch alles liebe und ein herrliches Wochenende,
    gaaaanz <3liche Grüße Renate :O) .....

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Susanne
    oh, ich freue mich für Dich. Du wirst traumhaft leben. Dein Eigenheim, das Elternhaus, es ist ein Traum. Das Gartenhäuserl sieht vielversprechend aus - In weiß erstrahlt wird es der absolute Blickfang werden.
    Dein eigen gepflanzter Kastanienbaum, wie cool ist DAS denn!!!
    Und was Du alles aus dem Garten machten kannst. EIN TRAUM!!!
    Hach, ich bin schon sehr gespannt auf Deine dazu gehörigen Berichte.
    Viele liebe und herzliche Grüße
    Lina

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Susanne, da freue ich mich für euch. So ein Eigenheim das hat schon was für sich und wenn es dann noch das eigene Elternhaus eines der Familienoberhäupter/In ist, dann ganz besonders. Ich sehe schon, dass da eine gute Grundsubstanz ist, auf der ihr nun aufbauen könnt. Herrlich, so viele Gestaltungsmöglichkeiten sind da. Im Tun kommen einem die besten Ideen. Ich wünsche dir, dass deine Mutter das Ganze mit Freude begleiten kann. So ein bisschen ist es für sie ja ein aus den Händen geben, oder?! Aber das wird wohl aufgewogen durch die Gewissheit, da ist nun jemand der sich kümmert. ♥ Grüße von ClauDia, die sich nun sehr wohl fühlt, da wo sie sich mit ihrem GötteGatten eingerichtet hat.

    AntwortenLöschen