Freitag, 27. November 2015

Welche Farbe haben eigentlich Engel?




~~~~Hallo Ihr Lieben!~~~~

Gerade in der Weihnachtszeit haben Engel für mich einen
 ganz besonderen Stellenwert.
Aber auch über das Jahr hinweg fotografiere ich sie immer allzu gerne, wenn sie mir am Wegesrand begegnen.
Und so dachte ich mir, da nun  ja die himmlische Adventszeit beginnt, würde zu meinen Bildern vielleicht auch eine kleine Geschichte sehr gut passen.
Daher habe ich mich sogleich an den PC begeben und für Euch 
eine Geschichte aus einem 
Buch abgetippt:



*******

 Nanu saß in der Werkstatt seines Vaters und beäugte skeptisch die großen Stämme des Ivorybaumes, deren schwarzer Kern soviel Wertvolles enthielt. Noch immer ist das pechschwarze Holz im Inneren der Stämme so begehrt wie 
die Zähne der Elefanten.  
Nur die sind wenigstens weiß.  
Ganz wagemutige und schonungslose Jäger handeln trotz Verbot 
auch immer noch damit.  
So war Nanu nicht, und auch nicht sein Vater. Sie hatten sich auf das mühevolle Schnitzen aus Ebenholz spezialisiert, 
vor allem auf das Herstellen von Krippenfiguren.
"Komm, Junge, träum nicht.
 Ich brauche deine Hilfe", 
mahnte der Vater. 
"Die Figuren müssen fertig werden, sonst ist die Weihnachtszeit erst
 einmal wieder vorbei!"


Seufzend erhob sich Nanu, um seinem Vater zur Hand zu gehen. 
Doch er arbeitete so unkonzentriert, 
dass er sich bald heftig 
in den Finger schnitt.
"So geht das nicht", brummte der Vater. 
"Lass uns hinsetzen und reden.  
Irgend etwas bedrückt dich dich doch?"
Nanu, dankbar für eine Pause, druckste eine Weile herum und rief plötzlich sehr heftig aus:

"Welche Farbe haben die Engel, Vater?" 

"Ich weiß es nicht ", antwortete dieser.
 "Das ist auch egal, Engel sind Engel, die brauchen keine Farbe".



"Aber die Engel auf den Bildern sind alle weiß!" entgegenete Nanu ungehalten.
" Immer sind sie weiß, so wie die Missionare und die Schwestern, die uns von ihnen erzählen. 
Warum sind sie nie schwarz, 
wie du und ich ?"
 " Weil Engel - Engel sind und es egal ist, welche Farbe sie haben."
Der Vater wurde langsam ungeduldig. 
" Lass uns weiterarbeiten,
 die Zeit ist knapp. 
Was gehen uns die Engel an?"
Eine ganze Menge, dachte Nanu, während er sich dem Vater fügte 
und Figuren schnitzte. 
Doch ein Engel wollte ihm  pardu 
nicht von der Hand gehen. 


In dieser Nacht hatte er einen Traum. Das heißt, in Wirklichkeit war es kein Traum, und Nanu erlebte alles hellwach. 
Er erwachte von einem eigenartigen Flattern und Sausen. Eine helle Gestalt stand vor seiner Schlafmatte und
 blickte lächelnd auf ihn herab.
"Wach auf, Nanu ich will deine Frage beantworten". 
Nanu rieb sich die Augen und blickte auf die strahlende Gestalt. Sie war umgeben von hellem Leuchten und sprach zu ihm:  Quäl dich nicht länger, 
dein Vater hat recht. 

Wir Engel haben keine Farbe und sind auch nicht nur für die Weißen da.
Wir haben alle Farben. 
Jeder kann uns so sehn, wie er will. 


"Schnitz du nur die Engel, wie du sie willst" sprach das himmlische Wesen.
"Aber die richtigen Engel sind alle weiß und haben blonde Locken", wandte Nanu ein.
"Das", lachte die Gestalt, 
"glaubst nur du". 
Und sie beugte sich dicht zu ihm herunter. 
Obwohl das Leuchten des Gewandes ihn blendete, erkante Nanu ganz deutlich: 
Das Gesicht der Gestalt war schwarz.
 Sie setzte sich ihm gegenüber und begann zu erzählen von dem Kind, das geboren war, das der König aller Menschen war, von dem Stern über Bethlehm und 
von den Königen, die kamen, 
das Kind zu beschenken. 
Sie erzählte, dass einer der Könige schwarz war und man von den anderen nur wisse, dass sie aus dem
 Orient kamen, 
wo es alle Farben gibt: 
von blasss über gelb
 bis hin zu dunkelbraun.



Während die Gestalt berichtete, schien es Nanu, als ob ihr Gesicht ständig die Farbe wechselte. Mal hell, mal dunkel, mal sogar schillernd in buten Farben - ob männlich oder weiblich, er konnte es nicht sagen.
Sie sprach mit ihm in vielen Sprachen, und er verstand sie alle, und plötzlich
 verstand er auch die Botschaft.
Gott, die Engel, die Heilge Familie hatten alle Farben, konnten in jeder Sprache reden, ganz gleich wo sie waren und zu wem sie sprachen. 
Am nächsten Morgen saß er vergnügt in der Werkstatt und schnitzte seinen
 ersten Engel aus Ebenholz.
Als sein Vater ihn überrascht fragte, woher denn die gute Laune käme,
 antwortete Nanu nur geheimnisvoll:
"Ich weiß jetzt, welche 
Farbe die Engel haben. 
Heute sind sie jedenfalls schwarz".

(Verfasst von Anna Sindermann 
aus dem Buch 
"Auf den Spuren der Engel")


*******



Ich hoffe, dass Euch diese Geschichte ein wenig gefallen hat und wünsche nun von Herzen ein wunderschönes erstes Adventswochenende!

~Susanne~

Kommentare:

  1. Schöne Engel und Geschichte hast Du heute gepostet. Ich liebe auch Engel und bei mir schwirren auch so einige rum :-)
    Dir ein schönes Wochenende
    Myriam

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Susanne,
    Ganz schöne Fotos und eine herzige Geschichte!
    Ich wünsche Dir ein gemütliches Wochenende und schicke ganz viele liebe Grüsse,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine zauberhafte Erzählung , liebe Susanne - sie regt zum Nachdenken an und ist doch so eindeutig in ihrer Mission. Die Himmelsboten haben wirklich einen besonderen Reiz.
    Ein besinnliches erstes Adventswochenende und
    Viele Lieblingslandgrüße von Petra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Susanne,
    eine wunderbare Geschichte......
    und deine Engelbilder sind der Knaller.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  5. Eine wunderschöne Geschichte. Danke, dass Du sie für uns abgetippt hast. Und Deine Fotos passen perfekt dazu. Auch ich liebe Engel und das nicht nur, weil sie immer für uns da sind und manchmal sogar an jeder Straßenecke stehen. Wir müssen sie nur mit unserem Herzen sehen.
    Mit dieser Geschichte warst Du heute ein Engel für mich - danke.
    LG Sigrid

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Susanne,
    die Engel sind alle wunderschön und deine Geschichte ist wieder sehr toll,sie gefällt mir.
    Ich wünsche Dir einen schönen ersten Advent.

    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  7. liebe Susanne,
    eine wunderschöne Geschichte und traumhafte Engelsbilder!
    Passend zum 1. Adventswochenende!
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Advent-Wochenende
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Susanne,
    eine schöne Geschichte, die uns mal wieder zum Nachdenken anregen sollte.
    Dazu passen Deine Engelbilder ganz wunderbar.
    Vielen Dank für die liebe Einstimmung auf das Adventwochenende, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Susanne
    ich finde die Geschichte wundervoll und sie regt zum nachdenken an.
    Diese sollte ein jeder lesen....
    Die Engel gefallen mir sehr, ich bin auch der Meinung das diese alle Farben haben ❤️
    Wünsche such Dir ein schönen 1 Advent
    Liebe Grüße Patrizia

    AntwortenLöschen
  10. Eine sehr schöne Engelsgeschichte, liebe Susanne und die Bilder dazu gefallen mir auch gut.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  11. eine ganz zauberhafte Geschichte! Bis jetzt hatte ich mir noch nie diese Frage gestellt. Danke für die schöne Geschichte zu deinen Fotos!

    Wünsche dir einen gemütlichen 1. Advent
    und liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Susanne,
    ich glaube Engel haben keine Farbe, sie sind hell. Und wir können sie spüren. Die Menschen stellen sich die Engel so vor wie auf Deinen Bildern. So wie sie in Stein dargestellt werden. Es ist eine Lichtgestalt. So sehe ich ich Engel.
    Wünsche Dir einen schönen ersten Advent lieben Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Sussane,
    Deine Geschichte ist ganz wunderbar.
    Ist mir gerade recht zugeflogen von einem lieben Engel sozusagen ;o)
    Hab einen schönen ersten Advent.
    Tanja

    AntwortenLöschen
  14. Eine ganz wundervolle Geschichte ist das. Liebe Susanne, da danke ich Dir ganz herzlich dafür und wünsche Dir eine schöne Adventszeit.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Susanne, deine Vorliebe für Engel teile ich und zu gerne wäre ich auf all die alten, besonderen Friedhöfe in Deutschland gefahren und hätte diese wunderbaren Wesen dort fotografiert. Irgendwie hat es immer nicht gepasst, aber kann ja noch kommen. Ein schöner Beitrag von dir, der mir gut gefällt. Lasse ein Kerzlein brennen und relaxe, LG ClauDia.

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Susanne,
    eine wirklich schöne Geschichte.
    Engel haben wirklich etwas ganz zauberhaftes an sich. Kann ich sehr gut verstehen, dass du sie so gern magst.
    Lieben Dank für deinen Kommentar bei mir.
    Ich wünsche dir noch einen schön 1. Adventssonntagabend.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  17. Ach liebe Susanne, das ist wirklich eine herzig schöne Geschichte die ganz wunderbar zum ersten Advent passt. Die Engel sehen alle wunderschön aus. Ich mag sie alle. Ich wümsche Dir einen gemütlichen ersten Adventssonntagabend.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Susanne,
    eine wunderbare Geschichte, ich habe direkt Gänsehaut bekommen.
    Und so schöne Bilder.... Ich mag Engel auch.
    Und gerade heute habe ich mir auf einer Ausstellung ein Kettchen mit einem Rosenquarz und einem Engelsflügelchen gekauft!
    Herzliche Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  19. Eine schöne Geschichte! Hab einen wundervollen Advent!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Susanne,

    was für eine schöne Geschichte. Du weißt ja, dass ich auch so ein großer Engelfan bin. Eigentlich sollten dieses Jahr vier Engel auf mienm Adventskranz sitzen und mit den Beinen baumeln. Aber denkst du ich habe welche zu kaufen bekommen? Engel sind raus dieses Jahr. Na bei uns Beiden wahrschienlich nie!
    Deine Bilder sind alles so wunderschön.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Susanne,
    was für eine schöne Geschichte! Ich mag Engel auch so gerne. Ich hätte gerne mal eine Engelsstatue im Garten. Zu Weihnachten stelle ich auch schon seit Jahren immer meinen kleinen, weißen Barockengel auf.
    Ganz liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Christine

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Susanne,
    diese Geschichte ist wunderschön und auch passend zu dieser Jahreszeit. Dankeschön, dass du sie mit uns geteilt hast. Ich habe keine Engel bei mir zu Hause, aber ich schaue sie mir gerne an.
    Möchte mich bei dir für deine stets lieben Kommentare bedanken.
    Wünsche dir einenschönen Abend
    Liebe Grüße
    Silvana

    AntwortenLöschen
  23. OHHHH do bekomm i glei GÄNSEHAUT,,,,
    soooo liab is des gschrieben,,,
    i mog de ENGAL ah soooo gern,,,
    und i woas de begleiten mi jeden TAG,,,,,freu,,,,freu,,,

    hob no an feinen ABEND
    und DANKE für de liaben WORTE bei mir
    BUSSALE bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  24. eine himmlische Geschichte und mit deinen Foto`s sooooo schön untermalt.
    *DANKE* :O) .....

    AntwortenLöschen