Dienstag, 15. Dezember 2015

★Die rote Katze im Christbaum★


★Seid alle herzlich gegrüßt!★

Heute möchte ich euch einmal ein paar alte Erinnerungsstücke aus meiner Kindheit vorstellen.
Denn diese passen auch hervorragend zu meinem Buch, welches ich euch sehr ans Herz legen mag.
Auf dem ersten Bildchen zeige ich euch eine ganz alte silberne Baumspitze.
Diese hing einst würdevoll am festlich geschmückten Tannenbaum meiner Eltern.


Doch nun erzähle ich euch etwas von der Katze die im Christbaum saß bzw. von einem ganz besonders entzückenden kleinen Büchlein mit herzallerliebsten Weihnachtsgeschichten für alle Katzenfreunde, oder für welche die es unbedingt werden sollten.




☆Katzen lieben Weihnachten☆
In ungewöhnlichen, wundersamen und amüsanten Geschichten erzählt die Autorin Andrea Schacht von den Freuden des Weihnachtsfestes - und den Überraschungen, die an diesen Tagen die Katzen für die Menschen bereithalten.
Wer hätte schon gedacht, dass auch Katzen Sendboten des Himmels sind?
Ohne Probleme springen sie für den erkrankten Weihnachtsmann ein oder sorgen dafür, dass Engel die richtige Musik machen können.
Und eines wissen sie genau:
Weihnachten ohne sie wäre nur halb so schön.


Das hübsche Taschenbuch habe ich bereits vor einigen Jahren gekauft. 
Es entstammt der Verlagsgruppe Weltbild Verlag GmbH und trägt 
folgende Nummer: 
ISBN Nummer: 3-8289-8110-0


Auf den Bildern könnt ihr mein kleines Kätzchen aus Porzellan sehen.
Damit verbindet mich eine ganz besondere Erinnerung an meinen verstorbenen Vater. 
Denn weil ich ihn aufgrund seiner mehrwöchigen Geschäftsreise so sehr in der Vorweihnachtszeit vermisste, schickte er mir das Kätzchen zum Trost in einem kleinen Päckchen. 



Mein Vater und ich teilten nämlich ganz besonders unsere Vorliebe zu den roten Katzen. 
Was man anhand eines Kinderfotos von mir auch unschwer erkennen kann. 
Diese Liebe zu roten Katzen ist bis heute bei mir geblieben, denn ein roter Kater lebt ja auch schon etliche Jahre in unserem Zuhause. 


Mit einer weiteren alten Christbaumspitze aus meiner Kindheit möchte ich mich für heute von euch verabschieden. 

Ich wünsche euch eine ganz wundervolle Adventszeit! 

~Susanne~

Kommentare:

  1. Liebe Susanne,
    nicht nur eine schöne Buchvorstellung, sondern auch ein ganz persönlicher Beitrag. Ich mag rote Katzen auch, auch wenn wir einen grauen Kater haben. So frech wie rote Katzen ist er allmal. Dein Porzellankätzchen ist echt süß und verbunden mit dieser Erinnerung etwas ganz besonderes.
    Ich schicke dir liebe Grüße - Stine -

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Susanne,
    ein bezauberndes Buch ist das. Meine ältere Tochter hat auch eine große Vorliebe zu roten Katzen. Bei uns sagt man, dass nur Kater rot seien. Ob das stimmt?
    Ich wünsche dir noch eine stressfreie Woche,
    alles Liebe,
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Susanne,
    eine wunderbare & schöne Geschichte die sehr persönlich ist......
    Ein schöne Erinnerung.
    Ich wünsche dir auch eine wunderbare Adventszeit....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Susanne,
    ich glaube, dieses Buch sollte ich unbedingt einmal lesen, den Titel habe ich mir notiert. Das Kätzchen ist ein schönes Andenken an deinen Vater.
    Toll, das sich noch solche alte Christbaumspitzen in deinem Besitz befinden!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Susanne- solche schönen Dinge aus der Kindheit sollte man auch gut aufbewahren- es ist eine Zeit die nie zurück kommt und für einen selbst so wichtig ist

    GLG schickt Dir

    elma

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Susanne, Deine Kindheitserinnerungen sind einfach nur schön. Schade, dass Weihnachten heut zu Tage nicht mehr so ist wie früher. Oder empfinde ich das nur so. Mein "roter" (eigentlich creme BKH) Kater liegt neben Dir und schickt Dir
    schnurrige Grüße :-)
    Alles Liebe
    Myriam

    AntwortenLöschen
  7. Besonders in der Weihnachtszeit ist es doch immer wieder schön, sich an alte Geschichten aus der Kindheit zu erinnern.
    Das Buch hört sich sehr interessant an. Das muss ich mir unbedingt merken, denn ich kenne eine Katzenliebhaberin, die sich sicher darüber freuen würde.
    LG sigrid

    AntwortenLöschen
  8. Du triffst mitten in mein Herz , liebe Susanne !!!
    Das Buch muss ich unbedingt lesen, als Samtpfotennärrin - was für ein wundervolles Andenken an Deinen Vater - ja die Roten sind schon speziell ... , hast Du ja eben in meinem letzten Post gesehen . Vielen Dank für Deine lieben Worte dort und
    Viele Lieblingslandgrüße von Petra

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Susanne,
    ich liebe es, zu Weihnachten solche Geschichten zu lesen.
    Einfach zu schön.
    Schmunzeln musste ich über Dein Foto mit dem weißen Gürtel. Das war mal total in, den Gürtel so cool nach unten hängen zu lassen, lach.
    Lange ist es her.
    Dir wünsche ich einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Susanne,
    das ist sicher eine hübsche Geschichte...Katze im Baum...da wurden bei mir auch gleich Erinnerungen wach. Wir hatten zu Weihnachten immer einen schwarzen Kater im Weihnachtsbaum. Kaum war der frisch nach Nadeln duftende Baum aufgestellt sprang unser Kater auf den Baum, der dadurch jedes Mal umkippte. Man musste ihn an Weihnachten immer ziemlich beaufsichtigen...viele Kugeln gingen dabei zu Bruch. Leider mussten wir vor ein paar Jahren von unserem geliebten Katerchen nach 11 Jahren Abschied nehmen. Unsere alte rote Katze macht allerdings einen großen Bogen um Weihnachtsbäume...die sind ihr nicht geheuer. Das Päckchen von deinem Vater mit der kleinen roten Katze finde ich eine schöne Erinnerung. Vielen Dank für den Buchtipp - das Kätzchen auf dem Cover schaut wie unsere Rosi aus...

    Jetzt wünsche ich dir auch noch eine schöne Adventszeit (ich hoffe, der Wasserschaden ist in der Zwischenzeit unter Kontrolle!)

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Susanne,
    du weißt ja, auch ich liebe rote Katzen. Timi ist jetzt nicht rot. Schön sind Deine alten Baumspitzen. Ich habe keine einzige Baumspitze. Vielleicht im nächsten Jahr.
    Das Buch ist bestimmt auch schön.
    Im Moment bin ich sehr geschafft am Abend.
    Bis bald lieben Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Susanne,
    das ist ja wirklich eine hübsche Geschicht mit der Katze im Weihnachtsbaum.
    Ich bin ja auch ein ganz, ganz großer Katzenfan. Da hat es dein Papa wirklich lieb mit dir damals gemeint. Eine wirklich schöne Erinnerung.
    Lieben Dank für deinen Kommentar bei mir.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  13. Heute morgen nehme ich mir vor dem Spätdienst ein bischen Zeit und mache einen Besuch auf vielen Blogs und Dein Post ist ganz besonders schön und bringt mir ein bischen Adventsstimmung, worüber ich mich sehr freue.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  14. The post is amazing! Have a nice weekend:)

    irenethayer.com

    AntwortenLöschen
  15. eine schöne Erinnerung an deine Kindheit wird durch das Buch wieder lebendig! Wusste gar nicht, dass diese Katzen als "rote" benannt werden. Aber ich habe mich noch nie groß mit Katzen beschäftigt.
    Leider weiß ich gar nicht, wer von meinen Geschwistern unseren alten Christbaumschmuck behalten hat.

    wünsche dir für die restlichen Tage eine geruhsame Zeit ohne Hektik und Stress!

    liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Susanne,
    ach ich liebe doch auch Weihnachtsgeschichten..., und Katzen liebe ich auch.
    Meine erste Katze hiess Lilly, sie war auch rot.
    Hätte gerne auch alten Christbaumschmuck, mir würden auch nur ein oder zwei Kugeln reichen.
    Ganz liebe Grüsse
    Silvana

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Susanne,
    ich musste jetzt einfach noch mal zu dir rüber hüpfen. Die Tannenbaumspitze ist wunderschön :-) Und ich liebe Katzen und Weihnachtsgeschichten. Ein schönes Bild ist das von dir :-)
    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  18. Ich wünsche dir ein Frohes Weihnachtsfest!

    Elma

    AntwortenLöschen
  19. Oh wie schöööööön :-)
    Das Büchlein hört sich gut an und ein rotes heeeeeeeerzallerliebstes süßes Katzenmädchen haben wir ja nun auch und möchten es nicht mehr missen :O)
    Solch ein ähnliches, kleines Porzellankätzchen hab ich auch, aber nicht in rot.
    Muss mal schauen, wo es steckt.
    Jetzt hüpfe ich aber doch noch mal zur Verlosung, hab ich doch glatt vergessen zu erwähnen . Achtung hüüüüühüüüüüüpf :O) .....

    AntwortenLöschen