Freitag, 30. Januar 2015

Aktionen am Freitag





Ein herzliches Hallo!

Der Monat Januar neigt sich schon wieder dem Ende zu, aber der Winter hat sich leider noch lange nicht hier im Schwarzwald verabschiedet.

Die Kinder dieser Orts freut's, denn sie können momentan nach Herzenslust Schlitten fahren und so manchen zauberhaften Schneemann bauen.


Schneemann von unserem Nachbarsjungen Niklas


Nun wie ihr ja inzwischen wisst,  habe ich die Nase gestrichen voll von der kalten matschigen Pracht.
Aber es gibt ja zum Glück noch andere Dinge, die mir eine große Freude bereiten können.
Denn heute starte ich mit meinem ersten Versuch in Sachen *12tel Blick*.



Mein 12tel Blick ~ Januar 2015~



Vor Tagen habe ich mich entschieden dieses Jahr bei der monatlichen ♥ Fotoaktion bei Tabea vom Blog (*tabeaheinicker*) ♥mitzumachen.





Ich finde es immer wieder sehr interessant wie sich die Natur von Monat zu Monat verändert.
Und gerade an solchen Fotos erkennt man es ganz besonders gut.
Dies ist übrigens mein täglicher Ausblick aus unserem Küchenfenster, welches sich auf der Rückseite des Wohnhauses befindet. Von da aus sieht man sehr gut auf die Höhenlagen des Schwarzwaldes und auch auf den am Haus vorbei führenden Rad-u. Wanderweg.
Ich hoffe das Motiv gefällt euch und man kann darin gut die Veränderungen der einzelnen Jahreszeiten festhalten. Schaun' ma mal gell?





Aber Freitag wäre ja nicht wirklich Freitag, ohne an der super spannenden ♥Tauschaktion bei Petra vom Blog (*minilou*)♥ teilzunehmen. Also...





Und dieses Mal biete ich zum Tausch auch schon was für den hoffentlich recht bald kommenden Frühling an.
Oder wäre dies eventuell auch ein kleines chices Accessoires für den bevorstehenden Karneval???





Dieser eigens von mir angefertigte Rüschenschal ist mit der Wolle Loopy Rico gestrickt worden.
Diese Wolle ist ein topmodisches Bändchengarn mit einer ganz raffinierten Schlaufenoptik.
Eine perfekte Alternative zur herkömmlichen Federboa.
Na, kann ich eventuell euer Herz dafür gewinnen?
Dann einfach ein Tauschangebot an mich bitte per Mail: (BuehlerSB@aol.com)
♥Es wäre mir eine unendliche Freude!♥




Ganz im Sinne meiner alten Schmucktafel, werde ich es mir dieses Wochenende mit meinen drei Männer in unserem bescheidenen Heim gemütlich machen.

Wünsche auch euch von Herzen eine angenehme Zeit!

~Susanne~

Dienstag, 27. Januar 2015

Mit 17 hat man noch Träume!





Hallo ihr Lieben!


Heute will ich euch einmal ein paar Bilder längst vergangener Tage aus meiner Jugend zeigen.
Dieses Foto entstand an meinem 17. Geburtstag im Oktober anno domini.
Es wurde damals im Schloßpark von Versailles aufgenommen.
Zu diesem Zeitpunkt befand ich mich nämlich auf Klassenfahrt zur Stadt der Liebe:

♥PARIS ♥





Na, hättet ihr mich auf den Fotos erkannt?
Hihi, ich habe mich ja auch kaum verändert gell?
Oh la la....wie die Zeit vergeht!
Ich liebte den Französischunterricht und die Sprache zu lernen war für mich ein echtes Vergnügen. ...dafür habe ich Algebra gehasst wie die Pest.
Ich mag den legeren Lebensstil und die CUISINE der Franzosen einfach so sehr, aber das liegt vielleicht auch etwas daran, dass ich tatsächlich französische Vorfahren mütterlicher Seits habe.


Wir hatten unseren Spaß auf der Champs-Elysees und sangen dabei lauthals den altbekannten französischen Song: "Oh...Champs-Elysee...dalatadamdam..."
Na, ihr kennt ihn ja ganz gewiss!
Wir waren schwer in Partylaune, denn wir feierten meinen Geburtstag mit einer einzigen Flasche Asti Sekt (gestiftet von der Lehrerschaft) aber dafür direkt unter dem Eiffelturm.
Das werde ich niemals vergessen, dass könnt ihr euch sicherlich vorstellen.




Im gleichen Jahr habe ich auch bei einer Schulfeier mit Leib und Seele den berühmten Pariser Cancan getanzt. ..
Da sind meine Beine mitsamt dem Tüllunterrock wild in die Luft geflogen. Manometer da ging das noch ...
Aber nicht zu verachten waren auch unsere lauten Juchzer während des Tanzes. Eben so wie man es von den anrüchigen Damen aus dem legendären Moulin Rouge in Paris kennt.
Meine Güte war das eine "wilde" Zeit!


Et voilà das war heute mein kleiner Beitrag zu dem tollen Mitmachprojekt bei der lieben Heidi, von der *Zaunwickenwelt *. Sie hat es "Guckloch zurück" genannt und ich finde diese Idee ganz zauberhaft.



Ich hoffe es hat euch ein wenig Freude gemacht mit mir  in die 80iger Jahre einzutauchen.
Jetzt nur mal so ganz unter uns:
Ich habe immer noch so den ein oder anderen Traum, auch wenn ich nicht mehr süße Siebzehn bin...


Lasst es euch gut gehen!
~Susanne~


PS: Was für ein Zufall,  denn dies ist heute mein 66 Post,genau wie mein Geburtsjahr!

Montag, 26. Januar 2015

Wintermüdigkeit verscheuchen...




~Ein winterliches Hallo~

Ach, ich kann euch sagen hier schneit und schneit es gerade und es wird wieder gar nicht wirklich Tag.
Das geht schon seit über einer Woche so und wir hängen hier alle zusammen regelrecht in den Seilen.




Da kann man doch schon mal den Kopf etwas hängen lassen, oder?
Auch das Gärtchen ist nur noch grau/weiß und wirkt momentan absolut fade.
Da kuschelt man sich ja so gerne wortwörtlich aufs Fell. Noch ein paar Kerzchen an und der Faulenzia steht nix mehr im Wege...





Aber aber...Wer wird sich denn da so hängen lassen?
Denkste... Nix da, denn der Postmann hat geklingelt und was Schönes für uns mitgebracht.
Ein zauberhaft verpacktes Päckchen lag da im Karton.





Ha, wie sich da plötzlich die Köpfe wieder von ganz alleine erheben.
Und heisa... die Stimmung steigt von Sekunde zu Sekunde.
Na also, geht doch!





Wie ihr seht habe ich das neuste Werk von der lieben Belinda Anton im Dezember bestellt und nun erhalten.
Ganz besonders freue ich mich über ihre nette Widmung.
Ja, da kommt auf jeden Fall wieder Farbe ins öde Grau-in-Grau.
Es ist wie ein kleines Stückchen Sonnenschein in gebundener Form!
Dieses tolle Buch kommt daher gerade rechtzeitig in die triste Jahreszeit. Daher kann ich euch den hübschen Bildband auch nur ganz doll ans Herz legen.







Nachdem gerade einmal die ersten paar Seiten geschmökert wurden, spürt man wahrhaftig die Energie nach und nach zurückkehren.
Allerdings auch bei Lucky...
Ihn hält auf einmal nichts mehr im kuschelig warmen und gemütlichen Zuhause.
Er will jetzt nur noch eins....über die Wiesen und Felder sausen...oh weia!

Wünsche euch eine angenehme Winterwoche!

Herzlichst
~Susanne~

Freitag, 23. Januar 2015

Weekendfeeling





Hallo ihr Lieben!

Wieder neigt sich eine Woche dem Ende zu und das arbeitende Völkchen fiebert bereits dem Wochenende entgegen...

Bei mir hier im Schwarzwald wird es ab morgen wohl noch winterlicher werden,  als es eh schon ist.
Darüber kann ich mich nicht so richtig erfreuen, denn derzeit wird es hier nicht einmal mehr richtig Tag.
Eine richtige düstere Stimmung!
Also habe ich mir etwas Farbe in Form von Blumen besorgt...




Rosen gehen doch einfach immer...
Das müssen ja nicht mal die teuren Sträuße vom Floristen sein, denn auch der Discounter hat wunderschöne Exemplare in seinem Angebot.
Und schon geht es dem traurigen Seelchen wieder viel viel besser.




Besonders wenn man dann noch ganz zauberhafte Dinge von lieben Bloggerinnen zugeschickt bekommt, die auch noch zusätzlich für ein bisschen Farbe sorgen.
Dies ist allerdings nur ein kleiner Teil, der traumhaften Postkarten.
Ich habe sie vor einigen Tagen von der lieben Anja von (*Gartenbuddelei*) zugesandt bekommen.
Das sind nicht irgendwelche Motivkarten, sondern entstammen aus ihrem eigenen Fotoarchiv.
Einfach himmlisch,oder?

♥Dir nochmals ein ganz 
großes Vergelsgott, liebe Anja!♥



Aber heute ist auch eine ganz wunderbare Aktion in der Bloggwelt ins Leben gerufen worden von der ich euch unbedingt noch erzählen möchte:




http://minilou-mitliebegemacht.blogspot.de

Immer freitags möchte die liebe Petra die Möglichkeit geben, "Selbstgemachtes gegen Selbstgemachtes" zu tauschen und hier einzustellen.
Es darf gehäkelt, genäht, gefädelt, gestrickt, betoniert, gebastelt, gesiedet, gefilzt, gestickt,  genähmalt, gezimmert, geschraubt oder sonstwas sein, 
Hauptsache es ist SELBSTGEMACHT. 
Mehr dazu könnt ihr ja bei ihr nachlesen. ..






MEIN ♡TAUSCHANGEBOT♡ 
Es ist dieser sehr dicke Loopschal, der mir heute frisch von der Nadel gehüpft ist. Nun wer auf meinem Blog öfters zugegen ist,  der hat ja schon das ein oder andere Exemplar davon gesehen. 
Ich habe seit Oktober davon acht Stück gestrickt und dies ist nun mein letzter Schal in dieser Art.
Er wurde mit der kuscheligen Schachenmeyer Wolle namens Big Bravo im Wellenzopfmuster gestrickt.

Wer hat Lust auf einen Tausch???
{Sorry schon zu spät. ...hab schon mit der netten Anke von
 * Daily Dreamery* getauscht!}


So und dann ziehe ich mich mal in meine Gemächer zurück und versuche es mir bei dieser Eiszeit so kuschelig als möglich zu machen.

Habt's fein und gemütlich dieses Wochenende!

Herzlichst
~Susanne~

Montag, 19. Januar 2015

Wiesen des Himmels





●●●

Ich schließe meine Augen.
Die Laterne erlischt.
Der Duft des Erwachens,
Wilder Honig und Tau.
Kinderspiele,
Wälder und Seen,
Silberbäche,
Spielzeug aus alten Tagen.
Wiesen des Himmels...

Die Blüten des Wunders.
Und die versteckten Schätze.
Auf der Wiese des Lebens.
Mein Acker des Himmels.
Ein fünf Jahre altes Winterherz.
An einem Ort namens Heimat.
Segelt über die Wellen des Alten.
Wiesen des Himmels...

Schaukelstuhl ohne einen Träumer.
Eine hölzerne Schaukel ohne ein Lachen.
Sandkasten ohne Spielzeugsoldaten,
Weihnachtszeit ohne den Flug.
Traumgebunden für's Leben.
Blumen verwelken,
Schätze bleiben versteckt.
Bis ich den ersten Stern des Herbstes sehe.
Ich schlafe ein.
Und sehe es alles:
Die Fürsorge der Mutter.
Und die Farbe der Papierdrachen.
Wiesen des Himmels...

《《Writer Tuomas Holopainen》》

●●●


●●●

~Hallo ihr Lieben~

Diese etwas andere Art von Lyrik, habe ich für euch heute mitgebracht.
Meiner Meinung nach ist dies nämlich ein ganz wichtiges Thema in unserer heutigen Zeit:

~Unsere Umwelt~

Dieser Text entstammt von meinem absoluten Lieblingssong einer finnischen Symphonic-Metal-Band.
Vielleicht habt ihr Lust das Lied euch einmal anzuhören mit dem Blick auf dieses fantastische Video,
denn ich finde es sagt mehr als tausend Worte...

●●●


Hier  geht es zum Video bei Youtube:

http://youtu.be/rpjEw4pbYJo


 ~Song Nightwish - Meadows Of Heaven~
Sollte das Video nicht funktionieren,
dann  bitte nur obiger Link
ins YouTube kopieren!

●●●

Dies sollte uns einfach wieder einmal daran erinnern, wie wunderbar einzigartig die Natur doch ist und wir Menschen uns diese leider immer mehr zum Sklaven machen.
Mich berührt diese Musik inklusive Video zutiefst und ich bin sehr gespannt wie es euch dabei erging.

Für dieses Jahr habe ich mir ganz fest vorgenommen mehr auf die Umwelt zu achten und nach Möglichkeit Einiges dafür zu tun.
Aber nicht dass ihr jetzt denkt, ich gehöre einer politischen Gruppe, oder sonst einer Interessensgemeinschaft an.
Das ist nicht so, sondern ich bin nur ein Mensch der die Natur liebt und sich von Herzen wünscht, dass auch die Generationen nach uns einmal viel Freude an der schönen blauen Erde haben.
Vielleicht war dieser Post heute ein kleiner Ansporn an den Ein oder Anderen von euch. ..


Ich würde mich sehr darüber freuen und darf euch nun einen guten Start in die neue Woche wünschen!

Herzlichst
~Susanne~

(Bilder entstammen aus meinem Fotoarchiv und sind auf meiner Trauminsel "Mainau "entstanden)


Montag, 12. Januar 2015

Aktion Ideen aus Papier


~~~
~ Hallo zusammen!~


Heute nur ganz kurz. ..
Ich möchte euch nämlich gerne zeigen, was ich mit dem wunderschönen Notenpapier einer netten Bloggerin angestellt habe.

Das tolle Papier habe ich kurz vor Weihnachten von der lieben Stine (*Stineszuhause*) zugeschickt bekommen.
Auf diesem Wege nochmals recht herzlichen Dank an dich!
Gut, das ist für euch sicher keine mortz neue Idee, aber egal zur Aktion der lieben Nicole (*niwibo*) passt es jedenfalls doch sehr gut.

~~~



~~~

Es wurden die restlichen Baumkerzen kurzerhand mit diesem schmückenden Papier eingebunden und ein wenig Zierrat dran. ...fertig.
So sind die Kerzchen sehr gut versorgt und ergeben das ganze Jahr eine hübsche Dekoration.

~~~


~~~


Durch Papier bestehen wir:
Menschenherrschaft ist Papier.
Ja, Papier sind alle Pakte,
auch sogar die Bundesakte,
alles, alles ist Papier.
Durch Papier bestehen wir
laßt uns achten das Papier.
Seine Ahnen auch, die Lumpen,
mehr als Gold und Silberklumpen,
denn ohn' End' ist das Papier.
Durch Papier bestehen wir:
Gottes Wort ist auch Papier,
denn Papier ist Glaub und Fibel,
auch sogar die ganze Bibel,
alles, alles ist Papier.
Doch was sind am Ende wir ?
Wären wir doch nur Papier !
Wenn der jüngste Tag sich fände,
und wenn alles nähm' ein Ende,
blieben doch am Ende wir.

*Hoffmann von Fallersleben, 1839*


~~~



Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche!

Herzlichst
~Susanne~

Freitag, 9. Januar 2015

Winterharmonie



~ Hallo ihr Lieben! ~


Zunächst einmal ganz herzlichen Dank für die netten Kommentare zu meinem letzten Post, welcher übrigens bereits mein 60. Post gewesen ist.

Ganz herzlich willkommen heißen,  möchte ich daher  auch meine vielen neuen Besucher.

♡Schön das ihr den Weg zu mir gefunden habt!♡

Es freut mich einfach so sehr,  wenn ich euch ein wenig an meinem bescheidenen kleinen Leben teilhaben lassen darf.




Leider habe ich derzeit nicht wirklich Schnee vor dem Haus, aber ich genieße den Monat Januar auch ohne die weiße Pracht.
Ich habe es mir mit dem ein oder anderen netten Dekostückchen so ganz gemütlich Zuhause gemacht.
Zunächst sieht es ja nach der Weihnachtsdeko immer ein wenig leer und traurig aus.
Doch irgend eine depressive Stimmung lasse ich hier schon gar nicht erst aufkommen.




Und es gibt ja auch zauberhafte "Winterdinge", welche das Heim wunderbar verschönern können.
Nun gut zu kaufen gibt es da nicht unbedingt viel, dass mag sein, aber mit ein wenig Fantasie kommt da schon was Hübsches zusammen.
Nur mit dem Licht da hapert es gewaltig und so muss man eben auf andere Lichtquellen zurückgreifen.




Wie ich ja schon geschrieben habe, gibt es bei mir die pastelligen Frühlingsblüher erst zu Ende des Monats Februar. Dann erst wenn die närrische Fasnetzeit (Fasnacht/Karneval) vorüber ist.
Manchmal war es auch schon zum Valentinstag soweit, wenn die Blümchen von meinem Schatz etwas bunter ausgefallen sind.
Ansonsten besteht die Dekoration derzeit ganz und gar aus den Farben weiß und grau.

Doch was kam denn da heute Morgen mit der Post???




Jawohl ihr seht richtig,  das Glück wart mir gleich zu Beginn des neuen Jahres hold. Ist das nicht zauberhaft?
Ich habe das hinreißend charmante Häkelschweinchen Rosalia gewonnen und es kam feierlich mit Kerzenlicht auch hier bei mir an.



Ihr habt es vielleicht schon erraten, bei welcher lieben Person das Schweinchen von der Nadel gehüpft ist, oder?
Ja, die liebe Tatjana (*Resis Weiße Welt*) hat mir das liebevoll gewerkelte Stück zukommen lassen.
Ich hatte bei ihr nämlich , das Silvester Giveaway gewonnen und meine Freude darüber ist einfach riesig.

♥Herzlichen Dank liebe Tatjana!♥

Rosalia ist nun meine Talis....ehm...frau und ich bin mir sicher, sie wird das ein oder andere Glück mir auch ganz gewiss bringen.



Ich wünsche euch 
 ein ganz zauberhaftes Winterwochenende
 auch "mit/ohne" Schnee....

Alles Liebe
~Susanne~

Samstag, 3. Januar 2015

Es geschah in einer kalten Winternacht...





***

... Als sich drei dunkel gekleidete Gestalten etwas geheimnisvoll durch die Gassen eines Ortes schlichen.
Außer ihnen war tatsächlich keine einzige Menschenseele weit und breit zu sehen.
Denn diese Nacht war bitterkalt und alle saßen wohl lieber in ihren warmen und gemütlichen Stuben.

***




***

Nicht aber diese Drei, die ganz gemächlich durch den tiefen Schnee stampften. Sie taten dies gewiss bloß um sich nach der üppigen Festtagsschmauserei der vergangenen Tage ein wenig die Beine zu vertreten.
Doch wie auch immer plötzlich blieb einer von ihnen stehen und deutete in den Nachthimmel...


***




***

Sein Augenmerk galt ganz und gar dem großen Stern, der dort oben so wundervoll leuchtete.
Beim Anblick seines Strahlens waren alle Drei vollends entzückt und sie setzten sogleich ihre Wanderung fort ...


***



***

Wahrlich diesem so magisch anmutenden Sternenschweif am Horizont, mussten sie unbedingt folgen.
Sie fragten sich nämlich, wohin sein Leuchten sie wohl führen wird?

***




***
Sie kamen vorbei an festlich beleuchteten Häuser und aus einem drang sogar schöne Musik verbunden mit gedämpften Stimmengewirr.
Doch sie gesellten sich nicht dazu, denn ihre Neugier war inzwischen so sehr geweckt.
Es galt daher keine unnötige Zeit mehr verstreichen zu lassen, denn sie wollten so rasch als möglich ans Ziel.
So gingen sie einfach nur daran vorbei. ..


***



***

Langsam wurde der Weg jedoch beschwerlich und ihre Beine fühlten sich alsbald unendlich müde und kraftlos an.
Aber das Sternenfunkeln am Horizont ermutigte sie erneut und sie gaben nicht auf und wanderten immer weiter und weiter. ..

***




***

Allmählich kamen sie dem hellen Stern Stück für Stück näher. Bei jedem Schritt wurden sie dabei immer fröhlicher und munterer.
Jetzt konnten sie sehen, dass der Stern direkt über einer alten Stallung stand.

***


***

Neugierig betraten die Drei nun den geheimnisvollen Stall.
Es wurde ihnen dabei ganz warm ums Herz,  denn was sich ihren Augen gebot war zauberhaft.
Da lag es, das Christkind warm gebettet in einer Krippe aus Stroh.
Was für eine wundersame Winternacht...



***


~Hallo ihr lieben da Draußen~

Dies ist meine kleine Geschichte, die wie ihr sicher schon gemerkt habt, nicht die Reise der Drei Weisen aus dem Morgenland beschreibt.
 Nein, es handelt sich dabei lediglich um die drei Spaziergänger und deren kleinen Erlebnisse während eines Abendausgangs.

Auch wenn scheinbar für viele unter Euch leider die Weihnachtszeit schon wieder vorüber ist,  für mich dauert diese wunderbare Zeit jedenfalls bis hin
zum 06. Januar, wenn  dann die Heiligen Drei Könige
 zur Krippe kommen.
Denn einen Gedanken jetzt schon an den Frühling zu verschwenden, ist hier im Schwarzwald
 so oder so viel zu früh.
 Schließlich ist ja jetzt erst einmal richtig Winter...

Ich wünsche euch am kommenden Dienstag einen schönen Dreikönigstag
und vorab ein zauberhaftes Wochenende!

Herzlichst

~Susanne~