Mittwoch, 29. April 2015

Augenblick


Halte immer an der Gegenwart fest. 
Jeder Zustand, ja jeder Augenblick ist von unendlichem Wert, denn er ist der Repräsentant einer ganzen Ewigkeit.

{Johann Wolfgang von Goethe}

***
~Hallo miteinander! ~

Heute beginne meinen Post einmal mit dieser wunderschönen Lyrik des Johann Wolfgang von Goethe.
Weil ich finde, dass wir doch alle ganz oft im Trubel des Alltags vergessen, wie wichtig doch ein jeder Augenblick in unserem Leben ist. 
Die letzte Woche hat mich sogar mit einem ganz besonders hinreißenden Augenblick beschenkt, den ich euch heute zeigen möchte. 


Es erreichte mich nämlich ein hübsches Geschenk, dessen Inhalt meinen Alltag zukünftig für mehr als nur einen kurzen Moment verzaubern wird.
Ich habe eine wundervolle Kosmetiktasche in der Farbe marine/weiß von den zwei liebenswerten Mädels aus dem Blog House Nr. 12 bekommen. 


Die Tasche ist ja mit soviel Liebe gemacht und die vielen edlen Details lassen mein Herz einfach Luftsprünge machen.


Seht ihr diesen gleichfarbigen Lederanhänger und den niedlichen kleinen Schutzengel? 
Das sieht doch sowas von himmlisch aus...

♡Ich danke dir liebe Petra
und dir liebe Jinx
nochmals von ganzem Herzen
für diesen freudigen
 Überraschungsgewinn.♡


Und wie es der Zufall so will, trägt meine derzeitige Handarbeit sogar ganz die selbe Farbe. 
Diesmal habe ich mich allerdings an einem etwas komplizierteren Zickzackmuster versucht. 
Es hat sehr viel Spaß gemacht das Muster zu Stricken, obgleich ein abendliches Fernsehschauen nebenbei ein Ding der Unmöglichkeit war.


Diesen luftigen Sommer Loop habe ich mit insgesamt 200 g Baumwollgarn in der Farbe marineblau angefertigt.
Das Material ist ganz weich und angenehm. 


Außerdem macht sich dieser Loop doch ganz prima zu meinem Jeansoutfit, oder?
Mit Sicherheit wird er mich sehr oft den Sommer über begleiten... 


Mit diesem kleinen Frühlingsgruß sage ich für heute ~Auf Wiedersehen ~ und denkt bitte daran: Jeder Augenblick ist kostbar!

~Susanne~

Dienstag, 28. April 2015

Regenwetter = Kuschelwetter



Auch wenn das Wetter
 ist mal kein Segen,
was kann es denn,
 dann Schöneres geben?


Wenn Zwei wie wir
 so gut zusammen passen,
und einfach nur mal alle Viere
grade sein lassen! 


Wir schlummern und träumen, 
denn es gibt ja Draußen
 nichts zu versäumen!


Wir können auch
nebeneinander schlafen,
schließlich gehören wir
zu den ganz Braven!


Willst du,
 uns jetzt etwa
 dabei stören? 


Siehst du denn nicht,
wie fest
wir zusammengehören...
***

Hallo Leute! 
Das war heute nur ein kurzer,
aber sehr kuschel intensiver Post.
Wir hoffen, dass wir euch damit 
ein kleines Lächeln ins Gesicht 
zaubern konnten.


Grüße von den Freunden
 Carlo und Lucky! 

Donnerstag, 23. April 2015

Bilder im sonnigen April


Hallo zusammen!

Ein wechselhafter Monat neigt sich schon wieder langsam dem Ende zu.
Der April hat uns mit den verschiedlichsten Wetterkapriolen überrascht.
Mal mit etwas Schnee, mal mit Regen und vor allem jedoch mit einigen Tagen voller herrlichem Sonnenschein.
Darum lässt sich die Natur nicht mehr aufhalten und alles wächst und gedeiht in ganzer Fülle.



Doch auch die Tiere in meiner Nachbarschaft haben ein Wachstum zu vermelden.
Schaut nur wie hier das neue Leben glücklich gedeiht...



Die Zicklein tummeln sich auf der kleinen eingezäunten Wiese.
Es ist ein echtes Vergnügen ihnen beim Spielen zu zusehen.
Doch leider kann ich nicht wirklich sehr lange stehen bleiben, denn meine männliche Begleitung hat es immerzu etwas eilig.


12tel Blick  Monat April 2015

Ich weiß, dass ich noch etwas früh dran bin, aber bevor das schöne Wetter eventuell vorbei ist, habe ich lieber mal ganz fix den 12tel Blick festgehalten.
Die Schafsherde ist inzwischen auch wieder damit beschäftigt die benachbarte Wiese abzugrasen.
Ich freue mich immer ganz besonders auf ihre Rückkehr im Frühjahr.


Na, wer hat sich denn hier im Bächle versteckt?


Mit diesen Aprilbilder verabschiede ich mich für heute und wünsche euch eine bezaubernde Zeit! Passt gut auf euch auf...

~Susanne~

Sonntag, 19. April 2015

Das Kirschblütenschloß



Herzlich willkommen in der wundervollen Kirschblütenzeit!

Heute möchte ich euch einmal entführen, um mit mir ein hübsches Schloss zu besuchen und ganz nebenbei ein wenig die schöne Landschaft zu genießen.
Das Rokokoschlösschen liegt in der sogenannten Toscana Deutschlands.
Doch kommt einfach mit mir...




Diese Landschaft ist eine der schönsten im Markgräflerland, insbesondere während der gigantischen Kirschblüte.
Die Route führt von ~Müllheim~ durch zauberhafte Obstwiesen, Weinberge und dichten Wald nach ~Obereggenen~ bis hin zum ~Schloss Bürgeln~.






Eine sehenswerte Schloßanlage, die bereits schon 1125 erwähnt wurde, klassizistische Umbauten im 
18. Jahrhundert und Erweiterungen dann im vergangenen 20. Jahrhundert. 
Heute nicht nur ein Museum, sondern auch ein beliebtes Schloßhotel.
Hier finden jährlich viele Hochzeiten statt, was bei der romantischen Atmosphäre auch kaum verwunderlich ist. 






An mehreren Aussichtspunkten bietet sich ein hinreißender Blick bis in die Rheinebene hinein.
Man schaut dabei über die üppig blühenden Obstanlagen des Eggenertals bishin in das wunderschöne Weinbaugebiet Markgräflerland. 
Diese traumhafte Umgebung mag ich um diese Zeit des Jahres besonders gern.
Denn man kann in dieser herrlichen fruchtbaren Gegend sehr gut das Erwachen der Natur erleben. 


Ich freue mich sehr, dass ihr mich ein Stückchen begleitet habt. 
Doch jetzt werde ich erst einmal eine kleine Rast einlegen! 

Bis bald Eure
~Susanne~


Donnerstag, 16. April 2015

Lady Louisa


~Seid alle ganz lieb von mir gegrüßt!~

Im Laufe dieser Woche ist eine sehr herrschaftliche Dame in unserer kleines Reich eingezogen.


Sie hat eine vornehme Ausstrahlung voller Anmut und Grazie.
Daher erhielt diese noble Dame auch von mir den Namen:
~ Lady Louisa ~.


So eine feine Lady benötigt, dass sei gewiss, ein dementsprechendes ehrwürdiges Geschmeide bzw. etwas Feines um ihre nackten Schultern zu bedecken.
Daher habe ich kurzerhand mit einer zarten Stola zu stricken begonnen.


Das von mir ausgewählte Strickmuster ergibt ein sehr bezauberndes Gesamtbild.
Es sieht nahezu aus, als wären viele kleine Federn aneinander gereiht.
Für diese Stola habe ich insgesamt 200g weißes Baumwollgarn benötigt.
Auch meine Wenigkeit kann dieses Schultertuch zuweilen tragen, denn es ist groß genug geworden.


Wie ihr sicherlich schon festgestellt habt, bin ich voll und ganz dem Lacestricken verfallen und kann davon gar nicht mehr genug bekommen.
Ich finde es einfach spannend nach Strickmuster zu arbeiten und dabei zu sehen, was für verschiedene entzückende Muster bzw. Motive daraus entstehen.


Dank ~Lady Louisa ~ kann ich zukünftig meine kleinen Handarbeiten würdevoller präsentieren, denn sie erweist mir die Ehre, sich als Model zur Verfügung zu stellen.


So wünsche ich euch von Herzen eine ganz und gar zauberhafte Zeit!

~Susanne~




Donnerstag, 9. April 2015

Leicht wie Federn


《《Genieße dein Leben,
und deine Gedanken werden leicht wie Federn》》

Hallo ihr Lieben!

Ganz nach diesem Motto habe ich mir vorgenommen meinem Leben zukünftig viel mehr Leichtigkeit zu schenken.
Was liegt da näher als dementsprechend mein Umfeld umzugestalten.
Kurzerhand zogen deshalb neue Sofakissen in unser Wohnzimmer ein, die mich schon bei deren Anblick an die Leichtigkeit des Seins erinnern sollen.


So sind auch ein paar zauberhafte Shabby Leuchter in unserem Essbereich dazu gekommen.
Schließlich gehört zu einem gemütlichen Essen auch das passende Ambiente.


Diese tollen aufbereitenden Leuchter habe ich kürzlich im Onlineshop der lieben Bloggerin Ursula von (*Fundstücke mit Stil*) gekauft.
Sie hat die Kerzenhalter mit soviel Liebe und Sorgfalt zu neuem Leben erweckt worden.
Auch meinen aktuellen Handarbeiten habe mittlerweile etwas mehr Leichtigkeit verliehen.


Diesen romantischen Loop habe ich für eine liebe Freundin angefertigt.
Dafür habe ich insgesamt 150 g weißes leichtes Baumwollgarn benötigt.
Um noch mehr die Zartheit zu betonen, habe ich zusätzlich eine gehäkelte Rosenblüte daran befestigt.


Doch inzwischen habe ich mich bereits einem neuen Strickprojekt zugewandt.
Diesmal soll es ein ganz sommerlich luftiges Dreieckstuch werden.


Bei diesem Strickmuster handelt es sich um ein sogenanntes Blättermotiv.
Das Tuch stricke ich in weichem lachsfarbenen Baumwollgarn.
Sobald ich das Dreieckstuch fertig gestellt habe, werde ich es euch selbstverständlich zeigen.


Zum Naschen gibt es nun auch die leichten und bunten Macarons.
Ach, dieses Gebäck ist ja so himmlisch luftig und schmeckt ungeheuer lecker!

Ich werde mich nun erstmal verabschieden und wünsche euch von Herzen eine wundervolle
federleichte Zeit!

~Susanne~





Sonntag, 5. April 2015

Osterwichteln anno 2015



~ Allen zusammen wünsche ich von Herzen ein fröhliches Osterfest! ~

Heute am Ostersonntag durfte ich endlich das sehr hübsche Wichtelpäckchen auspacken, dass bereits vor einigen Tagen bei mir Zuhause ankam.
Mein Wichtel heißt dieses Mal Antje und ich kenne sie aus ihrem schönen Blog (*Sophinies*).
Allein schon die Verpackung des großen Päckchens sah hinreißend aus:


Und auch der Inhalt des Päckchens hat mein Herz sofort höher schlagen lassen.


Lauter wundervolle Dinge, welche Antje für mich so liebevoll zusammengestellt hat.
Woher wusste sie eigentlich, daß ich mir
einen To go Becher schon lange wünsche?


Und ich mag weiße Shabby Holzdekoration über alles und bin daher auch total verliebt in diese zauberhafte Holzschatule und den himmlischen Kerzenleuchter. Beides bekommt einen Ehrenplatz in meinem Zuhause.
Antje hat voll und ganz meinen Geschmack getroffen und ich bin total begeistert.


Doch es kam noch eine Überraschung zu mir ins Haus geflattert.
Denn vor Kurzem habe ich bei der lieben
Ursula  (*Fundstücke mit Stil*) in ihrem Onlineshop was ganz Schönes bestellt und da hat sie mir diese niedliche Ostertüte einfach noch dazugepackt.
Was ich gekauft habe, das zeige ich demnächst...


Euch zwei lieben Mädels, möchte ich an dieser Stelle ganz herzlich

 ♡ Dankeschön ♡ 

sagen. Mit all den bezaubernden Dingen habt ihr mir nämlich eine riesige Freude bereitet!


Aber nicht zu vergessen geht mein Dank auch an die engagierte Wichtelmama
Nicole (*Niwibo *), denn ohne sie würde es die ganze Aktion hier ja nicht geben.


Doch nun möchte ich euch gar nicht weiter vom Feiern mit den Liebsten abhalten. Sondern schreibe nur:
Lasst euch so wie wir,
die vielen leckeren Schokoladeneier schmecken!

~Susanne~