Sonntag, 27. September 2015

Die Liebe zum Selbermachen



♡ Hallo zusammen! ♡

Zunächst einmal möchte ich euch ganz lieb danken für den enormen Zuspruch zu meinem letzten Beitrag bzw. zu meiner kleinen Zukunftsmusik.
Das hat richtig gut getan und mir sogleich auch Mut gemacht!

♡♡♡♡♡♡♡

Heute geht es aber wieder um ganz was Anderes...
Nämlich um eine ganz spezielle Form der Liebe, die wie ich weiß, ganz viele von Euch (mir eingeschlossen ) tief in ihrem Herzen tragen.


Denn wir lieben es das ständige Werkeln, Handarbeiten und auch Basteleien aller Art bereiten uns das größte Vergnügen.
Wir alle können niemals genug vom Selbermachen bekommen.
Ehrlich gesagt ich bin sogar regelrecht unglücklich, wenn mir der Alltag dafür keinen Raum lässt.


Da ich mich ja gewissermaßen derzeit in einer Lebensphase "Die Ruhe vor dem Sturm" befinde, kann ich so perfekt meine Kreativität ausleben.
So ist zum Beispiel auch in der vergangenen Woche dieses kuschelige Kissen in Felloptik entstanden.


Es ist so simpel zu stricken gewesen und daher absolut für einen Strickanfänger geeignet.
Denn es wird lediglich aus lauter rechten Maschen angefertigt.
Diese hübsche Wolle (300 g) gab es übrigens beim bekannten Händler mit "A" .
Die faszinierende Wolle wurde sogar mit der passenden Rundstricknadel (Stärke 8) für keine acht Euro mitgeliefert.


Das Kissen kommt allerdings erst nach unserem Umzug auf das neu bezogene Sofa.
Die beiden anderen Kissen ebenfalls, welche ich neulich super günstig im bekannten Internet Auktionshaus ersteigern konnte. 
Unser Sofa soll ja bald eine beige Husse erhalten, denn ich möchte gerne alles etwas heller gestalten.




Das Eckregal habe ich euch ja bereits schon in einem vorherigen Post gezeigt.
Hier wird es gerade behandelt, d.h. es erhält eine stundenlange Frischzellenkur per Kreidefarbe.



Und so verjüngt sieht es dann nach meiner sogenannten Kurbehandlung aus. 
Ich habe mich dieses Mal jedoch entschieden es nicht im Stil des Shabby Chics anzuschleifen, sondern lediglich nur noch eine Wachsschicht darüber zu streichen. 
Mir gefällt's irgendwie so satt in Blanc-de-Blanc sehr gut, denn es passt so später viel besser zum Rest der Küchenmöbel. 


So ihr lieben Bastler und Werkler da Draußen, dass war es auch schon wieder an dieser Stelle gewesen.
Schließlich möchte ich eure kostbare Zeit gar nicht länger beanspruchen, denn ich glaube Einige unter euch haben sicher schon wieder das ein oder andere Projekt in Arbeit.

♡ Daher allzeit frohes Schaffen
 und auf ein ganz liebevolles Gelingen! ♡

~Susanne~

Mittwoch, 23. September 2015

Zukunftspläne bei Regenwetter


Herzliches Hallo miteinander !

Es freut mich sehr, dass ihr mich in den nächsten Monaten bei der Renovierung und beim Um- bzw. Einzug ins Eigenheim begleitet. Mir hin und wieder vielleicht sogar einen seelischen Beistand leistet.
Ich danke euch schon heute im Voraus dafür, denn ganz ehrlich mir graust es etwas vor dem ganzen Drum und Dran.
Nichts desto trotz habe ich mir heute gedacht, dass ich euch ja durchaus vorab schon einmal ein paar kleine Eindrücke von meinem baldigen Zuhause zeigen könnte.


Das obige Bild der Hummelfiguren hängt zum Beispiel seit vielen Jahren in diesem Haus und begleitet mich bereits seit meiner Kindheit.
Ich mag diese Bilder unendlich gerne, denn sie strahlen soviel Liebreiz aus.
Das ist übrigens der Hauseingang ständig bewacht von diesen zwei königlichen Löwenfiguren.


Das wunderschöne Gartenhäuschen steht direkt am Haus bzw. im großen Vorgarten.
Darin wurde schon so manches feucht fröhliche Festle gefeiert, soviel darf ich euch an dieser Stelle gerne verraten.


Das ist der hübsche Sitzplatz davor, der derzeit leider nicht mehr benutzt wird.
Aber das wird sich ja bald wieder ändern und er wird zu neuem Leben erwachen.
Ich stelle mir nämlich schon einen schönen gemauerten Grill daneben vor, damit hier wieder gefeiert werden kann.


So gemütlich und einladend sieht es bereits jetzt schon im Inneren des Gartenhäuschen aus.
Mir schwebt allerdings hier eine kleine Auffrischung in der Farbe weiß vor.
Aber natürlich immer schön eins nach dem anderen...



Denn wie ihr sehen könnt schreit vorher die ganze Gartenanlage enorm nach viel Liebe und Pflege.
Dieser Kastanienbaum habe ich übrigens vor über zehn Jahren selbst eingepflanzt .
Inzwischen ist er richtig stattlich geworden und ich sehe mich schon im Traum auf einer hübschen Rundbank darunter sitzen. 



Viele Blumen und einige Gartendekoration gibt es ja immer noch rund ums Haus. 
Diese werden nämlich bis heute von meiner 84jährigen Mutter mit viel Sorgfalt gehegt und gepflegt. 
Aber der beidseitige Treppenaufgang ist leider sehr marode und bedarf einer dringenden Reparatur und Verjüngungskur.
Wie ihr nun selbst feststellen könnt, wird es uns hierorts zukünftig garantiert nicht langweilig werden.


Eines ist auf jeden Fall heute schon sicher, dass sich unser Haus- und Hofhund Lucky bereits jetzt schon in dieser Umgebung sehr wohl fühlt. 
Schließlich wird sich sein Revier bald ganz gewaltig vergrößern und es gibt für ihn viel zu entdecken. 
Das waren mal vorab die ersten Eindrücke und ein paar meiner Zukunftspläne was den Außenbereich betrifft. 

Macht's gut!

~Susanne~



Dienstag, 22. September 2015

Die Kunst der Geduld



 Das wahre Geheimnis
der Geduld
ist die Kunst,
sich inzwischen
mit was Anderem
 zu beschäftigen.

* Volksweisheit *
*******
Hallo Ihr Lieben!

Ist es denn zu fassen?
Der letzte Monat des Spätsommers neigt sich nun auch schon wieder dem Ende zu.
Irgendwie geht mir alles Einerseits zu schnell und Andererseits regt sich zuweilen eine gewisse Ungeduld in mir. Kennt ihr sowas auch?


Vielleicht liegt es aber auch einfach daran, dass dies mein letzter Sommer im Schwarzwald war.
Im kommenden Jahr steht nämlich eine räumliche Veränderung an, die allerdings derzeit noch enorm viel Geduld und leider auch einen Haufen Arbeit abverlangt.
Doch ganz getreu dem obigen Zitat werde ich mich inzwischen zur Geduldsprobe mit was Anderem beschäftigen...

Vorher:


Nachher:


Denn ich kann ja zum Glück schon mal im Voraus meinen Kellerfund zu neuem Leben erwecken, dass lenkt ab und ist zugleich auch etwas für die nahende Zukunft.
So wurde der alte Schwedenleuchter mit weißer Shabby Farbe aufgefrischt und passt nun wieder prima ins Zuhause.


Auch dieses gute alte Stück habe ich im Keller entdeckt. Wie schrecklich altbacken das Regal doch in der Farbe Eicherustikal sein bisheriges trostloses Dasein fristen mußte.
Es wird höchste Zeit, dass dies endlich geändert wird und das Eckregal eine Auffrischung erfährt.
Das Ergebnis zeige ich euch sobald ich das Werk vollbracht habe.
Doch bevor ich mich ans Streichen begebe, möchte ich euch das noch zeigen:



12 tel Blick im Monat September 2015
Hier einmal zum Vergleich:

12 tel Blick im Monat Juni 2015

Wie es sich für das Monatsende gehört, wende ich mich noch ganz kurz dem 12tel Blick zu.
Mein "noch" Küchenfensterblick nimmt wahrhaftig immer mehr ein herbstliches Gesicht an.
Es gibt keinen Zweifel mehr, dass die dritte Jahreszeit sich nicht mehr aufhalten lässt.


Heute habe ich ein paar Bilder meines Straußes aus hübschen vanillefarbigen Lilien in den Post eingebaut.
Ich mag diese Blumen ganz besonders, denn schließlich bedeutet der Name Susanne = Lilie ☺.

Nun wünsche ich mir,
 und selbstverständlich auch
 Euch da Draußen allzeit
 viel Geduld bei allen
 euren Vorhaben und Plänen ! 

~Susanne~

Mittwoch, 16. September 2015

Balsam für die Seele


Hallo zusammen!

Vor einigen Tagen habe ich das große Glück gehabt und bei der netten Belinda《Vintage-rose cottage》
das traumhafte Giveaway gewonnen.
Da war die Freude natürlich riesig, aber was schreibe ich denn da, dass könnt ihr euch ja sicher schon denken.


Balsam für die Seele...
Oh ja, wer braucht das nicht hin und wieder?
Für viele bedeutet dies von Zeit zu Zeit einen Kurzurlaub in einem Wellness Hotel zu verbringen, oder sich gelegentlich ein leckeres Candle Light Dinner zu gönnen.
Denn sich dabei verwöhnen lassen, das tut ja so unendlich gut und lässt von Stress und den Problemchen wunderbar ablenken.
Doch eigentlich genügt es auch oft schon, den alltäglichen Dingen ein kleines Stück mehr Beachtung zu schenken und daraus sogar mal was ganz Besonderes zu machen.


So zum Beispiel den Tisch mit einigen ganz hinreißenden Dingen zu schmücken.
Nicht etwa für ein aufwendiges Menü, sondern schlicht und ergreifend nur für eine gemütliche Tasse Kaffee in den Morgenstunden.
Dafür stehe ich gerne mal etwas eher auf, oder ich richte bereits alles am Vorabend schon hübsch her.
An einem fröhlich dekorierten Tisch fängt der neue Tag doch viel besser und entspannter an.


Eine weitere Methode die ich gerne praktiziere, ist nach getaner Arbeit sich erst einmal gemütlich hinsetzen um in aller Ruhe eine Tasse leckeren Tee zu trinken.
Ich liebe diesen kostbaren Moment und mit diesen wahrhaft königlichen Teesorten ist es nicht nur ein echter Genuss, sondern es werden auch sofort die Lebensgeister geweckt.
So ist man wieder zu neuen Taten bereit und man tritt gestärkt dem Alltag gegenüber.


♡ Liebe Belinda !♡

Ich danke dir von Herzen 
für diesen hinreißenden Gewinn. 
Ich werde in der nächsten Zeit
beim Tee/Kaffeetrinken garantiert
 an dich denken! ☺


Balsam für die Seele bedeutet für mich aber auch etwas Zeit für meine Hobbys zu haben.
Des Abends ein schönes Buch zu lesen, oder meine Stricknadeln in Bewegung zu halten.
So bekomme ich immer prima meinen Kopf frei und schöpfe dabei Ruhe und Entspannung. 


Das ist mein neustes Strickstück, welches diesmal die Farbe Eisblau trägt und in einem locker luftigen Zopfmuster gestrickt wird.
Normalerweise strahlt dieser Farbton ja eher ein wenig Kühle aus, aber nicht wenn mit kuschelig weicher Angorawolle gestrickt wird.
Denn diese wird sicherlich ganz zart und warm den Hals umschmeicheln.


Ich hab mich erneut für einen Loop entschieden, denn meines Erachtens ist ein Loop wesentlich praktischer zu tragen als ein üblicher Schal.
Aber das ist natürlich echt immer reine Geschmacksache jedes Einzelnen.
Benötigt habe ich für den kuscheligen Loop insgesamt 120 g Wolle und die Zöpfe sind in der Nadelstärke 4,5 entstanden. 


Nun möchte ich euch aber gar nicht länger aufhalten, sondern gönnt euch lieber noch ein wenig Balsam für eure Seele!

Herzlichst
~Susanne~


Samstag, 12. September 2015

Wichtelvergnügen


Herzlich Willkommen
zum 
♡ Sommer ♡ Wichteln ♡
2015!

Jawohl, die liebe Nicole von《niwibo》hat vor einigen Wochen zum ersten Wichteln in der schönen Sommerzeit aufgerufen.
Da ich ja mich immer wieder gerne überraschen lasse, habe ich mich selbstverständlich dazu angemeldet.




Und siehe da, nach langem sehnsüchtigen Warten brachte mir der Postbote dieses hübsche Päckchen.
Ich hab mich unendlich gefreut und konnte es kaum erwarten auszupacken.
Zuerst kam diese zauberhafte Eulenpostkarte in Erscheinung und ist sie nicht überaus charmant?


In einem wunderschönen weißen Lackkarton lagen dann diese vielen ganz und gar liebevoll eingepackten Geschenkchen.
Und so packte ich schön brav eines nach dem anderen aus:


Ist das nicht herzallerliebst?
Das bekommt nun seinen festen Platz an meinem Schreibtisch, denn das Zitat macht gute Laune.
Apropos Happiness....


Also wenn bei diesem positiven Anblick nicht der Tag zu einem sonnigen Tag wird, dann weiß ich auch nicht.
Mir hat es jedenfalls gleich ein Lächeln ins Gesicht gezaubert ☺...


Mit diesen hinreißenden Steinmännchen, die mich direkt an das Rauschen eines kleinen Bächleins erinnern, werde ich zukünftig meine Tagespost beschweren.
So fällt es mir nicht so schwer, wenn mal wieder nur leidige Rechnungen im Briefkasten lagen.


Mein lieber Wichtel hat auch an mein leibliches Wohl gedacht und mich mit einer tollen selbst gebastelten Pappschale voller Leckereien beglückt.
Die werden kaum lange in der Schale liegen bleiben das kann ich euch versichern.


♡ Liebe Irene ! ♡

Für diese kleinen feinen Dinge, 
die meinen Geschmack 
absolut getroffen haben,
möchte ich dir an dieser Stelle 
ein ganz herzliches Dankeschön sagen.  
《MoLiba.blogspot.com》

Auch der stets sehr engagierten
Wichtelmama ♡Nicole♡
möchte ich nochmals ganz lieb danken, 
denn sie war ja wieder einmal sehr bemüht, dass alle heute glücklich beschenkt wurden. 


Macht's gut alle miteinander! 
~Susanne~


Dienstag, 8. September 2015

Überraschungen



♡-Hallo alle miteinander!

Inzwischen hat sich also doch der Sommer bei uns verabschiedet und der farbenreiche Herbst schleicht sich immer mehr in unseren Alltag ein.
Oh, ich mag diese Jahreszeit wirklich sehr gerne! Besonders wenn er uns solche herrliche Blumen schenkt mit denen wir dann unser Zuhause etwas schmücken dürfen.
Endlich hat aber auch wieder die gemütliche Zeit auf meinem Daybed zu einer gelegentlichen Kuschel- bzw. Schmöker Runde begonnen.






Und wie es der Zufall so will, habe ich passend zum Start in diese wonnige Zeit einen ganz hinreißenden Roman bei der netten Helga von den《 Bienenelfen 》gewonnen.
Ich bin gerade noch mittendrin in dieser Geschichte und bin hellauf begeistert von diesem sehr unterhaltsamen Buch.
An dieser Stelle nochmals:

♡Ganz herzlichen Dank an 
dich, liebe Helga !♡




Eine neue kleine Handarbeit ist mir in den letzten Tagen ganz flott von meinen Stricknadeln gehüpft.
Von einem Restbestand an weißem Baumwollgarn habe ich einfach ein neues Zopfmuster ausprobiert.
Nun hat meine werte 《 Lady Louisa 》 für den etwas kühleren Abschnitt des Jahres einen zarten Loopschal erhalten.
Vielleicht mopse ich mir den Schal auch hin und wieder bei ihr...☺




Diese charmante Überraschung hat mich am heutigen Tag überaus erfreut.
Ich habe nämlich diese hübschen Dinge bei der netten Kirsten von《Lila-Laune-Träume》gewonnen.
Ich bin sehr stolz auf diesen zauberhaften Gewinn und sage daher:

♡ Herzliches Dankeschön 
an dich, liebe Kirsten! ♡


Das war es für heute auch schon wieder gewesen.
Und so wünsche ich euch ebenfalls eine Zeit voller netter Überraschungen!

~Susanne~