Mittwoch, 16. November 2016

Zeit der Ruhe und Geduld


Seid ganz lieb gegrüßt!💕

Vor längerer Zeit habe ich damit begonnen für unser Gästebett eine neue Tagesdecke zu häkeln.
Dabei habe ich mich für ein Muster in Form einer Weihnachtssternblüte entschieden.
Tja, die hält garantiert viel länger als die echte Pflanze! 😉


Das Muster habe ich einfach mehrfach wiederholt und dann auch etwas versetzt angewandt, dies war zwar eine gewaltige Arbeit, aber so wurde mir nie langweilig beim Werkeln.


Die Tagesdecke bekam eine stattliche Größe von 90 cm auf  195 cm.
So passt sie perfekt auf unser behagliches Gästebett.
Zu gerne würde ich ja noch seitlich das Ganze mit ein paar Zotteln verzieren, aber ich weiß leider nicht, ob das nicht eine perfekte Einladung zum Spielen für unseren Kater bedeuten würde.
Denn dieser hat es sich sogleich auf der Häkeldecke gemütlich gemacht.


Weil mir das Muster so gut gefällt, habe ich mir dann kurzerhand überlegt, gleich noch eine passende Kissenhülle dazu anzufertigen.
Gestern Abend ist das gute Stück fertig geworden und hat bereits seinen Platz erhalten.


Es folgt in Kürze natürlich noch ein weiteres Exemplar daneben, denn Filetgarn habe ich immer genug im Haus.
Das geht hier garantiert genauso wenig aus, wie Kaffee und Teelichter.
Mir schwebt nämlich ebenfalls ein rundes Kissen vor, aber dazu muss ich mir dann erst noch ein passendes Muster zulegen.


Ihr seht ich bin voll und ganz meiner Leidenschaft zur Filethäkelei verfallen.
Aber ich mag diese zarte Häkelei, denn sie übt mich automatisch in Geduld und Konzentration.
Da ich eigentlich ein nervöser Mensch bin, lässt mich diese Form der Handarbeit perfekt zur Ruhe kommen.

Nun wünsche ich euch ebenfalls eine ruhige Zeit!

Susanne 💕

Kommentare:

  1. Moin liebe Susanne,
    wow die Decke ist wunderschön geworden (die Kissen übrigens auch)! Ich habe in den letzten Tagen auch handgearbeitet und es stimmt - es beruhigt total!
    Ich wünsche Dir einen ganz schönen Tag, liebe Grüße
    Lotte

    AntwortenLöschen
  2. Eine Tagesdecke fürs Gästebett, das steht hier auch noch an. Aber die wird genäht.... so lange häkeln, dafür fehlt mir die Geduld
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Oh wow Susanne! Was das für eine Menge an Arbeit war, kann ich mir lebhaft vorstellen! :-0 Hut ab für deine Geduld! Aber das Ergebnis ist ja auch märchenhaft schön geworden...:-)
    Liebe Grüße,
    Alice

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Susanne,
    da machst Du ja was ganz Feines, sieht super schön aus.
    Das könnte ich nie.
    Nun bin ich auf das runde Kissen gespannt.
    Dir einen kuscheligen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Susanne!
    Die Decke ist wunderschön geworden. Das muss wirklich eine Wahnsinns Arbeit gewesen sein mit dem feinen Garn. Ich müsste auch mal wieder an meiner Decke weiterarbeiten.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Susanne,
    was für Traumstücke.....
    Ich bin komplett begeistert.....
    So wunderschön, ich wünschte ich könnte das auch.....
    Und du hast schon einen Tannenbäumchen....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Susanne,
    die Tagesdecke sieht wunderschön aus ... so zart und fein. Ich bewundere deine Geduld. Und dann hast du gleich noch das passende Kissen dazu. Da kann ich nur staunen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  8. das sieht alles so hübsch aus was du gehäkelt hast! Ich habe momentan keine Lust zu Handarbeiten- wollte Socken stricken aber das dauert immer so lange!
    GlG
    Elma

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Susanne, ich finde Filethäkelei auch wunderschön,aber selbst könnte ich das nicht machen, ich werde ganz nervös dabei...ganz im Gegenteil zu Dir.
    Die Decke ist sehr schön geworden, eine richtige Augenweide und das Muster ist toll. Auf Deinem Gästebett sieht sie super aus.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Susanne,
    was für eine Arbeit!! So eine große Decke mit so dünnem Garn! Hut ab!
    Decke und Kissen sind ganz toll geworden.

    glg Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Susanne,
    was für eine megamäßige Fleißarbeit, eine tolle Decke und auch das Kissen, superschön.
    Ne mit so einer feinen Nadel so eine filigrane Arbeit, dass ist nicht meins, da fehlt mir die Geduld, ich ziehe meinen Hut vor dir.
    Herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Susanne,
    Du Fleißige, wie hast Du es wieder durch gehalten. Das wäre ja nichts für mich.
    Sehr schön sieht es aus Deine Kissen und die Decke ein echter Traum.
    Ich habe ja alles schon bei Instagram bewundert. Doch ihr kann man es viel besser sehen. Als im Handy. Wünsche Dir einen schönen Abend .
    Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Susanne,
    eine wunderschöne Tagesdecke hast du gehäklet. Sowas kann man nirgends kaufen, das ist ein ganz besondere Stück. Richtig schön!
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Susanne,
    jedes handgearbeite Stück besitzt einen besonderen Wert. So auch deine prachtvolle Decke. Allein mit dem dünnem Garn, so ein großes Teil zu entwerfen, ist ein schönes Stück Arbeit.Wunderschön, wie deine gehäkelten Kissen.
    Ganz liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  15. Uiiii, da hast du dir aber viel Arbeit gemacht, liebe Susanne. Ich finde, die Decke passt vom Stil her sehr gut zu eurem Gästebett. Und die Kissen runden das Ganze prima ab. Ich hätte es eurem Kater gerne nachgemacht und gleich mal Probegelegen *lach*.
    Es ist toll, dass du etwas gefunden hast, dass dir so gut tut, dich zur Ruhe kommen lässt. Es ist wichtig, dass man so etwas hat.

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Susanne,

    eben hat mal ganz kurz mein Herz ausgesetzt! So schön ist die Decke!!!
    Und was für eine Arbeit. Toll! So ein wertvolles Unikat!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Susanne,

    toll, was für eine Arbeit!! Ich kann so filigrane Sachen gar nicht häkeln. Es sieht so zart und fein aus. Auch das Kissen passt perfekt dazu.

    Liebe Sonntagsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Susanne,
    oh wie fein, deine Häkelarbeit aussieht!
    Der Kater hat bestimmt gedacht, du hättest die schöne Decke für ihn angefertigt?
    Zusammen mit den dunklen Kissen und der Decke, sieht das Gästebett jetzt umwerfen toll aus! (Und dein Katerchen passt auch ins Bild)
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Susanne wenn ich hier Pfeifen könnte würdest Du das bestimmt am Fenster noch hören von hier untern.... bin echt begeistert den so eine Decke ist eine Megaarbeit und da hab ich nicht das Gefühl für....
    Ich hoffe es geht dir gut und Du kommst voran mit deinem Häuschen....vielleicht bringt das neue Jahr eine Lösung.
    Leider....ist mein Auto noch in Spanien auf dem Fließband.....schnaup....ich hoffe wir sehen uns noch vor Weihnachten....am Wochenende bin ich in Britzingen am Weihnachtsmarkt sonst wäre ich da rein geschneit aber ich hoffe es Schneit doch doch noch nicht so schnell, dann wird das noch was. *Ü*
    Liebe Grüße Patrizia

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Susanne
    Wow... so schön! Ich bin begeistert.
    Herzliche Grüsse Yvonne

    AntwortenLöschen
  21. wunderschön..
    da ist dir wirklich ein sehr schönes Stück gelungen
    und es sieht toll auf dem Bett aus..
    ebenso das Kissen..
    was für eine Arbeit..
    Filetgarn hab ich auch hier leigen ;)
    aber mir fehlt die Muße dazu
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Susanne,
    ganz traumhaft!!!! Für mich immer wieder ein Rätsel, wie man so etwas häkeln kann. Ich bekomme Knoten in die Finger. Und die Geduld würde mir auch fehlen. Ich kann dich um deine Fähigkeit nur beneiden.
    Übrigens, wenn du magst, schau mal bei mir rein, ich verlose gerade etwas für Hunde.
    Liebste Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  23. Was für eine Wahnsinnsarbeit liebe Susanne. Aber es hat sich gelohnt die
    Decke ist traumhaft schön geworden. Früher habe ich auch viel
    Filethäkelteile hergestellt, aber in den letzten Jahren nicht mehr. Ich glaube
    eine Küchengardiene liegt noch irgendwo, muss ich mal nach suchen, sie
    hatte so ein schönes Rosenmuster.
    Viele liebe Grüße und eine schöne geruhsame Adventzeit
    Sigi

    AntwortenLöschen
  24. Mensch, da hast du dir wirklich viel Arbeit gemacht. Die Tagesdecke ist wirklich schön geworden, auch ohne Bommel:)
    Liebe Grüße
    eli

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Susanne,
    wow die Decke ist wunderschön geworden!!! was für eine Arbeit...
    Ich bin begeistert
    Viele liebe Grüße und eine schöne zauberhafte Adventzeit
    Karina

    AntwortenLöschen
  26. Ich kann mir gut vorstellen, wie lange du daran gesessen hast, aber die Arbeit hat sich gelohnt. So fühlen sich Deine Gäste ganz sicher besonders willkommen.
    GLG sigrid

    AntwortenLöschen